Familie und Ehescheidung

Eine Scheidung ist nicht nur schmerzhaft, sondern bringt auch viele Rechtsfragen mit sich. So werden die meisten sich weder über eine Unterhaltszahlung noch das Sorgerecht für das gemeinsame Kind oder die gerechte Aufteilung des gemeinsamen Hausrates einig. Bei solchen emotional geladenen Rechtstreitigkeiten ist es immer empfehlenswert einen rationalen Beistand zu haben, welcher sich für all Ihre Bedürfnisse einsetzt und diese außergerichtlich oder notfalls vor Gericht erstreiten kann. Denn auch wenn die Ehe offiziell beendet wird, bleibt ein familiäres Bündnis erhalten, welches nacheheliche Rechte und Pflichte mit sich bringt.

Familie und Ehescheidung-Themen

Parallele Scheidung im In – und Ausland nicht möglich

20.04.20176 Mal gelesen
Grundsätzlich kann man sich mit jedem Streitfall nur an ein Gericht wenden. Das gilt sogar für ausländische Ehepaare, die ein Verfahren für eine Ehescheidung im Ausland anhängig haben und sich zugleich in Deutschland scheiden lassen wollen. Bis zum vollständigen Abschluss der Scheidung im Ausland..

Getrennt lebende Eltern haben Anspruch auf die gleiche Zeit mit dem Kind – allerdings nur unter einer Voraussetzung

24.03.2017448 Mal gelesen
Das sogenannte „Wechselmodell“, welches die abwechselnde Betreuung eines Kindes ermöglicht, kann nun auch gegen den Willen des anderen Partners durchgesetzt werden – sofern das Wohl des Kindes nicht darunter leidet. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) neulich entschieden (Az. XII ZB 601/15).

Rechtsfolgen einer Adoption

13.03.2017928 Mal gelesen
Mit einer Adoption eines Minderjährigen erlöschen sämtliche rechtlichen Verbindungen des Kindes zu allen seinen leiblichen Verwandten. Die Unterhaltspflicht der leiblichen Eltern, sowie das Erbrecht und auch das Umgangsrecht entfallen vollständig. Das adoptierte Kind wird damit im Verhältnis zu...

Thema: Adoptionsrecht

Rechtsfolgen einer Adoption

13.03.2017928 Mal gelesen
Mit einer Adoption eines Minderjährigen erlöschen sämtliche rechtlichen Verbindungen des Kindes zu allen seinen leiblichen Verwandten. Die Unterhaltspflicht der leiblichen Eltern, sowie das Erbrecht und auch das Umgangsrecht entfallen vollständig. Das adoptierte Kind wird damit im Verhältnis zu...

Thema: Betreuungsrecht

Thema: Eherecht

Zugewinnausgleich, Vermögensauseinandersetzungen

24.03.20161025 Mal gelesen
Das seit 2009 reformierte Güterrecht sollte mehr Fairness und Transparenz in den Scheidungsprozess bringen. Die Reform des Güterrechts hat sich nach Meinung von Experten bewährt, denn die Möglichkeiten, dem Ex-Partner Vermögen vorzuenthalten sind deutlich geschrumpft.

Thema: Elterliche Sorge

Thema: Familienrecht

Thema: Familienrechtliche Mediation

Thema: Güterrecht

Thema: Kindergeldrecht

Thema: Kindschaftsrecht

Thema: Nichteheliche Lebensgemeinschaft