Fachanwalt Verwaltungsrecht

Fachanwalt Verwaltungsrecht

Wie wird man Fachanwalt für Verwaltungsrecht?

Mithilfe des Verwaltungsrechts werden alle Verwaltungstätigkeiten des Staates gegenüber seinen Bürgern geregelt. Es gehört zum öffentlichen Recht und behandelt u.a. das öffentliche Baurecht, das Gaststättenrecht oder auch das Beamtenrecht. Ein Fachanwalt für Verwaltungsrecht hat im Laufe seiner Fortbildungsmaßnahmen umfassende Kenntnisse in spezialisierten Bereichen des Verwaltungsrechts gesammelt. Um den Titel des Fachanwalts zu erlangen müssen in den letzte drei Jahren 80 Fälle, davon mindestens 30 gerichtlich, nachgewiesen werden. Außerdem müssen sich 60 Fälle auf drei verschiedene Bereiche des Verwaltungsrechts beziehen (pro Bereich mind. 5 Fälle).

Nachzuweisende besondere Kenntnisse im Verwaltungsrecht:

1. besondere Kenntnisse in den Bereichen a) allgemeines Verwaltungsrecht, b) Verfahrensrecht, c) Recht der öffentlich-rechtlichen Ersatzleistung. 2. besondere Kenntnisse in zwei Bereichen des besonderen Verwaltungsrechts, von denen einer aus folgenden Gebieten gewählt sein muss: a) öffentliches Baurecht, b) Abgabenrecht, soweit die Zuständigkeit der Verwaltungsgerichte gegeben ist, c) Wirtschaftsverwaltungsrecht (Gewerberecht, Handwerksrecht, Wirtschaftsförderungsrecht, Gaststättenrecht, Berg- und Energierecht), d) Umweltrecht (Immissionsschutzrecht, Abfallrecht, Wasserrecht, Natur- und Landschaftsschutzrecht), e) öffentliches Dienstrecht.

Wann brauchen Sie einen Fachanwalt für Verwaltungsrecht?

Das Verwaltungsrecht lässt sich in zwei wesentliche Unterscheidungen gliedern. Das allgemeine Verwaltungsrecht ist für die allgemeinen Gebiete und Regeln der öffentlichen Verwaltung zuständig. Das allgemeine Verwaltungsrecht hängt nicht mit speziellen Sachgebieten zusammen. Jedes behördliche Handeln unterliegt dem allgemeinen Verwaltungsrecht. Das besondere Verwaltungsrecht hingegen befasst sich auf die einzelnen Verwaltungsbereiche. Dazu gehören bspw. das Umweltrecht, Sozialrecht, Abfallrecht oder Verkehrsrecht. Zu diesen speziellen Rechtsgebieten finden bei uns Sie im Bereich der Fachanwälte detaillierte Informationen. Ein Fachanwalt für Verwaltungsrecht kann Ihnen genau dann helfen, wenn Sie Problem mit verwaltungstechnischen Angelegenheiten haben. Dazu gehört beispielsweise er zu Unrecht abgeschleppte Fahrzeug oder ein Nachbarschaftsstreit um die Nutzung der gemeinsamen Gartenfläche.

Fachanwälte für Verwaltungsrecht in Ihrer Nähe

Fachartikel zum Thema: Verwaltungsrecht

Wirtschaftsverwaltungsrecht

Böse Falle bei befristeten Arbeitsverträgen

14.11.2005 1282 Mal gelesen

Entsprechend der derzeitigen Gesetzeslage ist es zulässig, Arbeitsverhältnisse auch ohne sachlichen Grund zeitlich befristet abzuschließen. Diese Möglichkeit unterliegt lediglich den nachfolgenden Voraussetzungen:

1. Voraussetzung: Die Befristung darf zeitlich eine Dauer von 2 Jahren nicht überschreiten.

2. Voraussetzung: Das Arbeitsverhältnis darf während dieser 2 Jahre nicht mehr als drei Mal verlängert werden.

Umweltrecht

Vollstreckungsaufschub bei Fahrverbot

10.02.2006 3270 Mal gelesen

Neben der Geldbuße ist für grobe oder beharrliche Pflichtenverstöße nach dem Straßenverkehrsgesetz auch die Verhängung eines Fahrverbotes vorgesehen. Im Sinne einer Denkzettel- und Besinnungsmaßnahme kann es nach besonders verantwortungslosem Verhalten des Fahrers oder wegen mangelnder Rechtstreue bei wiederholten Verstößen angeordnet werden.

Verwaltungsrecht

Haftung eines Kindes für Verletzungen durch Feuerwerkskörper

06.02.2006 1555 Mal gelesen

Nach einem Urteil des Oberlandesgerichtes Nürnberg haftet ein fast elfjähriger "normal und altersgerecht entwickelter Bub" für Schäden, die er durch das Hantieren mit Feuerwerkskörpern anrichtet. In dem entschiedenen Fall hatte ein 10 3/4-Jahre alter Junge am Silvesterabend im Beisein zweier Mädchen mit einem Feuerzeug einen Feuerwerkskörper, eine sogenannte "Biene", die er in der Hand hielt, angezündet und sich daran verbrannt. Vor Schreck warf er den Feuerwerkskörper unkontrolliert von sich in Richtung eines der beiden Mädchen. Er forderte sie zwar noch warnend auf, sie solle weglaufen.

Verwaltungsrecht

Rechtschutz der Gemeinden und Bürger gegen den Bau von Windkraftanlagen

19.10.2011 840 Mal gelesen
Die Genehmigung und der Bau von Windkraftanlagen gewinnt durch das aktuelle Bestreben, einen messbaren Beitrag zur Verlangsamung der Erderwärmung zu leisten eine immer größere Bedeutung. Durch den Beschluss des Bundestages zum mittelfristigen Ausstieg aus der Atomenergiegewinnung in Deutschland, wird der Stellenwert alternativer Energiegewinnungsmethoden und damit der Bau von Windenergieanlagen nochmals aufgewerte
Verwaltungsrecht

Ab jetzt gilt eine verschärfte Haftung für Abfallentsorger bei Müllverbrennungs-, Bauschuttrecycling- und Biogasanlagen sowie sonstigen Anlagen mit immissionsschutzrechtlicher Genehmigung

28.07.2007 1531 Mal gelesen

Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig stellt sich die Frage, ob in Zukunft McDonald´s für die Reinigung der Autobahnrastplätze zahlt?


Die Abfallentsorgung ist eines der großen Probleme der westlichen Wohlstandsnationen, denn ein unvermeidbares Problem des Konsums ist der damit einhergehende Müll.

Verwaltungsrecht

Kinder müssen Beerdigung der Eltern zahlen

26.01.2006 4653 Mal gelesen

Kinder müssen auch dann für die Beerdigungskosten ihrer verstorbenen Eltern aufkommen, wenn sie zu diesen jahrelang keine persönliche Beziehung mehr unterhalten haben.

Erwachsene Kinder müssen grundsätzlich für die Beerdigung ihrer Eltern aufkommen. Nahe Angehörige, so das Verwaltungsgericht Koblenz, stehen einem Verstorbenen stets näher als die Allgemeinheit.  
 
Das Gericht verlangte daher von einem Sohn, die Begräbniskosten für seinen Vater zu bezahlen, zu dem er seit seinem 14. Lebensjahr keine persönliche Beziehung mehr gehabt hatte.

Weitere Fachanwälte für Verwaltungsrecht in Ihrer Stadt finden

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W

Z