Kauf und Leasing

Tastatur Einkaufswagen

Hängt der neuerworbene Laptop sich immer wieder auf oder ist die neue Küche, im Wert von 9.000 Euro, schief eingebaut worden? Fordern Sie den Verkäufer schon seit ewiger Zeit zur Mängelbehebung auf? Mit all diesen Problemen befasst sich das Kaufrecht (§§433 ff. BGB). Es statuiert die einzelnen Gewährleistungsrechte des Käufers und regelt die Preis-/und Leistungsgefahr. Aber auch der Leasingvertrag gewinnt als Finanzierungsalternative immer an Beliebtheit. Ein lukrativer Auto-Leasingvertrag kann sich letztlich als Kostenfalle herausgestellt! Um ihre Rechte effektiv durchsetzen zu können sollten Sie nicht zögern einen Rechtsbeistand einzuholen.

Kauf und Leasing-Themen

Käuferschutzprogramme wanken: Ein durch den Käufer erfolgreich beantragter Käuferschutz sichert ihn nicht gegen Zahlung ab (BGH, Urteil v. 22.11.2017 - VIII ZR 213/16)

25.06.201843 Mal gelesen
PayPal bietet an, Bezahlvorgänge bei Internetgeschäften abzuwickeln. Das Unternehmen bucht das Geld beim Käufer ab und leitet es dann an den Verkäufer weiter. Dabei stellt PayPal seinen Kunden ein Käuferschutzverfahren zur Verfügung. Das schließt jedoch die Kaufpreisklage des Verkäufers nicht aus.

Außer bei arglistiger Täuschung können beim Privatkauf alle Gewährleistungen ausgeschlossen sein (LG Itzehoe, Urt. v. 28.07.2017 - 1 S 5/16)

22.06.201830 Mal gelesen
Die Parteien eines Privatkaufvertrags können durch Vereinbarung sämtliche Gewährleistungsrechte wirksam ausschließen. Die Formulierung in einem eBay-Inserat, dass "selbstverständlich ohne Garantie" verkauft werden solle, kann auch von einem juristischen Laien nur in dieser Weise verstanden werden.

Thema: Kaufrecht

Thema: Leasingrecht

Haftung im Freizeitsport

23.03.20061497 Mal gelesen

Trifft man sich mit Freunden zum Sport ist es manchmal nicht zu vermeiden, dass sich dabei eine Verletzung zuzieht. Dann stellt sich schnell die Frage, wer dafür einzustehen hat. Die meisten Sportarten wie Fußball oder Kampfsport tragen auch bei regelgerechtem Spiel eine potentielle Verletzungsgefahr in sich. Will man auf den Sport nicht verzichten und nimmt an dem Training oder Wettkampf teil, nimmt man das Verletzungsrisiko bei Betreiben des Sports damit in Kauf.