Aktien, Fonds und Anlegerschutz

Investments- und Immobilienfonds können auf den ersten Blick, aufgrund hoher Renditen, lukrativ wirken. Es ist sinnvoll einen vollständigen Überblick über die betreffende Aktie oder Geldanlagen zu gewinnen, um Verlustgeschäfte zu vermeiden. Der Verkäufer einer Geldanlage besitzt meist über ein solches Fachwissen. Aufgrund dieser überlegenden Stellung treffen den Verkäufer Aufklärungspflichten über nahliegenden Risiken einer solchen Investition. Unterlässt er die erforderliche Aufklärung, so kann dies zur Folge haben, dass der Anleger viel Geld verliert und ggf. Schadensersatz geltend machen. Um Ihre Rechte effektiv durchzusetzen empfehlen wir Ihnen einen Fachanwalt aufzusuchen.

Aktien, Fonds und Anlegerschutz-Themen

Komplette Auszahlung von Logisfonds I GmbH an Anlegerin

LogisFonds I GmbH zahlt nach anwaltlicher Zahlungsaufforderung kompletten Auseinandersetzungsbetrag aus

13.11.20184 Mal gelesen
Die LogisFonds I GmbH wandte sich an ihre Anleger und bot lediglich 65% des bereits fälligen Auseinandersetzungsguthabens zur Auszahlung an. Eine Berliner Anlegerin wollte dieses Angebot nicht annehmen und suchte sich Hilfe bei der Kanzlei AdvoAdvice aus Berlin. Dies brachte den gewünschen Erfolg.

Landgericht München I verurteilt Grüne Werte Energie GmbH zur Zahlung an Anleger

12.11.20188 Mal gelesen
München, 12.11.2018. Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin mitteilt, hat das Landgericht München I mit Urteil vom 05.11.2018 die Grüne Werte Energie GmbH verurteilt, einem Anleger den Anlagebetrag mit Zinsen auszubezahlen.

Thema: Aktienrecht

Thema: Kapitalanlagerecht

Thema: Kapitalmarktrecht

Thema: SWAP-Geschäfte

Sparkasse Köln Bonn - erkennt Anspruch in einem Swapverfahren vor dem OLG Köln an

08.11.2015239 Mal gelesen
In einem Swapverfahren vor dem OLG Köln erkennt die Sparkasse Köln Bonn vollständig alle Ansprüche des Klägers an. Der Kläger hatte eine SKR Rente (Schnee Gruppe) bei der Sparkasse finanziert und oben drauf eine Swap bekommen. Ansprüche aus dem Jahr 2005 und 2006 jetzt vor der Verjährung sichern.

Thema: Anlegerrecht