Kapitalmarktrecht

Große Unternehmen finanzieren sich heute überwiegend über den Kapitalmarkt, immer seltener unmittelbar bei Eigen- oder Fremdkapitalgebern. Im Zusammenspiel mit der zunehmenden privaten Altersvorsorge über den Kapitalmarkt hat dies zu einer steigenden Bedeutung des Kapitalmarkts für die deutsche Volkswirtschaft geführt. Kapitalmarktrecht bildet demnach eine gebietsübergreifende Disziplin, dieRechtsgebiete wie Aktienrecht, Wertpapierrecht und Börsenrecht in einen Zusammenhang stellt.

Riester-Rentenversicherungen: Widersprechen ist günstiger als kündigen

15.06.201754 Mal gelesen
Die umgangssprachlich als „Riester-Rente“ genannte Förderrente ist eine staatlich geförderte, jedoch privat finanzierte Zusatzrente. Bundesweit bestehen 16,5 Millionen solcher Riester-Verträge zur Altersvorsorge. Davon ist nach einer aktuellen Mitteilung des Finanzministeriums jeder fünfte Vertrag,

Lebensversicherung durch Niedrigzinsphase massiv unter Druck – Lebensversicherungsreformgesetz aus 2014 schränkt Beteiligung an Bewertungsreserven

12.06.201717 Mal gelesen
Dass Lebensversicherungen häufig nicht mehr die ursprünglich prognostizierten Überschussbeteiligungen erwirtschaften, ist kein Geheimnis und dürfte jedem Versicherungsnehmer bereits angesichts der jährlichen Standmitteilungen vor Augen geführt worden sein.