Ordnungswidrigkeit und Bußgeld

Ein „Knöllchen“ ist nie erfreulich, jedoch nicht die einzige Möglichkeit unerfreuliche Post von der Stadtverwaltung zu erhalten. Jemand der Selbstständig tätig ist muss sich einer jährlichen Kontrolle unterziehen und kann bei Verstößen, gegen das jeweilige Gesetz oder die jeweilige Verordnung, ein Bußgeld erhalten. Es kann sein, dass Sie der Meinung sind sie haben sich vollkommen korrekt verhalten und es bestünde kein Anlass für ein Bußgeld. Ein Widerspruch ist schnell erhoben, aber auch genauso schnell abgelehnt. Empfehlenswert ist es jemanden an der Seite zu haben, der sich mit der Materie auskennt und Sie fachgerecht beraten kann.

Ordnungswidrigkeit und Bußgeld-Themen

Enforcement-Trailer der Firma Vitronic

Nächste NRW-Region mit Anhänger Blitzer auf Autobahnen! – Was man als Betroffener tun kann

24.10.201779 Mal gelesen
Der sogenannte „Enforcement-Trailer“ der Firma Vitronic - ein beweglicher Blitzer, der auf einem PKW-Anhänger montiert ist – verbreitet sich rasant in Nordrhein-Westfalen. So schafft sich nun auch die Polizei Dortmund einen solchen modernen und „semi-stationären“ Blitzer an.
Die Verwaltung von Bußgeldverfahren bei Behörden

Friedrichsdorf bei Frankfurt: Hunderte Bußgeldverfahren von Regierungspräsidium für ungültig erklärt

15.09.2017144 Mal gelesen
Weil die Überwachung der Geschwindigkeit einem privaten Dienstleister überlassen wurde, muss die Stadt Friedrichsdorf nun viele Verfahren einstellen und Messungen für unverwertbar erklären. Wir zeigen, warum eine Abtretung der Geschwindigkeitskontrollen an externe Dienstleister problematisch ist.

„Blitzer-Boom“ in Deutschland – Rheinland-Pfalz ist mit 15 neuen Blitzern ein gutes Beispiel: Kinderkrankheiten der Geräte?

21.07.2017121 Mal gelesen
Nahezu überall in Deutschland rüsten die Städte und Kommunen von Jahr zu Jahr mehr auf, um noch höhere Einnahmen mit der Geschwindigkeitsüberwachung zu generieren. Auch in Rheinlad-Pfalz wurden neue Blitzanlagen installiert, die kurzum eine Menge an Geld aber auch Arbeit für die Verwaltung brachten.

Blitzer in Halle falsch installiert: Schon wieder hunderte Bußgeldbescheide ungültig

18.07.201725 Mal gelesen
Die nächste Blitzer-Panne des Jahres 2017 lässt nicht lange auf sich warten: In Halle in Sachsen-Anhalt überwacht seit 2014 ein nagelneuer Blitzer die Geschwindigkeit der Autofahrer auf mehreren Fahrstreifen. Doch jetzt entschied das Amtsgericht, dass der stationäre Blitzer falsch aufgebaut ist.

Blitzer-Skandal auf A3 bei Köln: Bisher haben sich erst weniger als 10% aller zu Unrecht geblitzten Autofahrer ihr Geld zurückgeholt

30.06.201743 Mal gelesen
Seit fast fünf Monaten ist es nun bekannt, dass der Blitzer am Autobahnkreuz Köln Ost bei Königsforst auf der BAB 3 falsch eingestellt war. Statt bei der eigentlich erlaubten 80 km/h, hatte die „Radarfalle“ schon bei Geschwindigkeiten von über 60 km/h ausgelöst.

Thema: Bußgeldrecht

Thema: Ordnungswidrigkeitenrecht

PoliScan Speed: AG Schlüchtern stellt Verfahren ein!

15.04.20101590 Mal gelesen

Im Hauptverhandlungstermin vom 14. April 2010 vor dem Amtsgericht Schlüchtern (Hessen) wurde eine Geschwindigkeitsmessung mittels des PoliScanners der Firma Vitronic aus Wiesbaden verhandelt.

Im Rahmen der Vernehmung des Betroffenen und des Messbeamten konnten generelle Bedenken gegen die Messgenauigkeit, welche auch beim Gericht und dem Messbeamten bestanden (!), durch neues Vorbringen seitens der Verteidigung bekräftigt werden.