Bauen und Immobilien

Wer ein Haus bauen will wird früher oder später mit der Bauverordnung des jeweiligen Bundeslandes in Berührung kommen. Um diese korrekt umzusetzen, ist das Verständnis über die baurechtlichen Vorschriften (BauG, BauNV, BauO) von elementarer Bedeutung. Diese sichern einen grundsätzlich vor nachträglichen Abriss- Stilllegungsverfügungen oder Nutzungsuntersagungen. Das Immobilienrecht beschäftigt sich mit dem An- und Verkauf von Immobilien. Weiterhin finden sich Regelungen über Sondernutzungsrechte wie Nießbrauch, Grundschuld, Hypothek oder das Vorkaufsrecht. Um späteren Ärger und Frust zu vermeiden empfiehlt es sich in solchen Angelegenheiten einen Rechtsanwalt aufzusuchen.

Bauen und Immobilien-Themen

Das neue Baurecht

12.03.2018124 Mal gelesen
Seit dem 01.01.2018 ist das neue Baurecht in Kraft. Dieses soll den Verbraucher stärken, aber auch für Architekten und Bauträger Klarheit schaffen, erklärt Herr Rechtsanwalt Bernhardt von der Kanzlei Cäsar-Preller.

Thema: Baurecht

Thema: Architektenrecht

Thema: Privates Baurecht

Thema: Grundstücksrecht

Thema: Erschließungsrecht

Vorsicht: Bei Verlängerung einer Befristung keine Änderung der Arbeitsbedingungen!

22.06.20063628 Mal gelesen

Das Bundesarbeitsgericht hat in seinem Urteil vom 18.01.2006, veröffentlicht in der NZA vom 12.06.2006 (NZA 2006, 605 f.), noch einmal klar gestellt, dass es bei einer Befristung ohne Sachgrund nach § 14 Abs. 2 TzBfG Voraussetzung fuer eine Verlängerung innerhalb der zulässigen 2 Jahre ist, dass die Verlängerungsvereinbarung vor Ablauf der Laufzeit des zu verlängernden Vertrages geschlossen wird.

Thema: Öffentliches Baurecht

Thema: Grundbuchrecht

Thema: Nachbarrecht

Thema: Immobilienrecht