Baurecht

Das Baurecht lässt sich in das private als auch öffentlich-rechtliche Baurecht gliedern.  Es enthält Vorschriften, die die Bebauung und Nutzung von Grundstücken regeln. Das private Baurecht ist nicht in einem einzigen Gesetz abschließend geregelt, vielmehr gelten zunächst die allgemein im Zivilrecht geltenden Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches sowie zusätzliche Sonderbestimmungen. Das öffentliche Baurecht ist in Deutschland ein Teilgebiet des besonderen Verwaltungsrechts und umfasst die Gesamtheit der Rechtsvorschriften, die die Zulässigkeit und die Grenzen, die Ordnung und die Förderung der baulichen Nutzung des Bodens, insbesondere durch Errichtung, bestimmungsgemäße Nutzung, wesentliche Veränderung und Beseitigung baulicher Anlagen, betreffen.

Fachartikel zum Thema: Baurecht

Kündigung von Bausparverträgen

Sachmängel an Haus und Eigentumswohnung

12.03.201918 Mal gelesen
Wenn sich dem Käufer nach dem Haus- oder Eigentumswohnungskauf Mängel zeigen, so besteht oftmals die Frage, welche Rechte gegen den Verkäufer geltend gemacht werden können. Als Käufer einer Wohnung oder eines Hauses haben Sie bei einem Schaden bzw. Sachmangel diverse Rechte gegen den Verkäufer...
Kündigung von Bausparverträgen

Sachmängel an Haus und Eigentumswohnung

14.02.201930 Mal gelesen
Wenn sich dem Käufer nach dem Haus- oder Eigentumswohnungskauf Mängel zeigen, so besteht oftmals die Frage, welche Rechte gegen den Verkäufer geltend gemacht werden können. Als Käufer einer Wohnung oder eines Hauses haben Sie bei einem Schaden bzw. Sachmangel diverse Rechte ...

Das neue Baurecht

12.03.2018131 Mal gelesen
Seit dem 01.01.2018 ist das neue Baurecht in Kraft. Dieses soll den Verbraucher stärken, aber auch für Architekten und Bauträger Klarheit schaffen, erklärt Herr Rechtsanwalt Bernhardt von der Kanzlei Cäsar-Preller.