Familienrecht

Das Familienrecht ist der Oberbegriff für gesetzliche Reglungen im Bereich der Ehe, der Lebenspartnerschaft und dem Rechtsverhältnis von Verwandten untereinander. Die meisten Rechtsstreitigkeiten bewegen sich im Bereich des Sorge- und Scheidungsrechts. Das Vormundschafts- und Betreuungsrecht zählen ebenfalls zum Rechtsgebiet Familienrecht. Aufgrund seiner emotionalen Befangenheit findet sich neben dem allgemeinen Prozessrecht auch besondere prozessuale Reglungen (FamFG).

Regressanspruch eines Scheinvaters - verjährt!

20.11.201731 Mal gelesen
Familienkonstellationen können mitunter sehr verworren sein. Vor allem bei mehreren möglichen Vätern muss natürlich die Frage des Unterhalts geklärt werden. In vorliegendem Fall, über den der Bundesgerichtshof am 22. März 2017 sein Urteil bekannt gab, war die Sache besonders kompliziert...

Kindeswohl

23.10.2017228 Mal gelesen
Ist eine Trennung der Eltern nicht mehr abzuwenden, muss entschieden werden, bei welchem Elternteil die Kinder aufwachsen sollen. Die meisten Trennungskinder wachsen in Deutschland bei ihrer Mutter auf und haben zwischenzeitlich Umgang mit ihrem Vater. Inzwischen ist diese Vorgehensweise aber...

Streit um die Impfung des Kindes

23.08.201717 Mal gelesen
Für viele Eltern sind Schutz-Impfungen eine Selbstverständlichkeit, andere lehnen solche Maßnahmen aus religiösen, politischen oder konkret gesundheitlich motivierten Gründen ab. Kompliziert wird es, wenn die Familie darüber in Streit gerät und Erziehungsberechtigte unterschiedliche Auffassungen...

Auf der Suche nach dem vergessenen Geld

17.08.201717 Mal gelesen
Kommt es zu einem Todesfall sind die Erben nicht selten im Unklaren, welche Hinterlassenschaften es gibt. Vergessene Konten, ein Sparbuch, das jahrelang vor sich hingeschlummert hat oder ein Tagesgeldkonto, das irgendwann eröffnet wurde, aber nicht mehr bedient wurde – all das sind Fälle, die....