SHB Fonds Fürstenfeldbruck und München von S&K Krise betroffen?

SHB Fonds Fürstenfeldbruck und München von S&K Krise betroffen?
22.02.2013439 Mal gelesen
Angesichts der gravierenden Vorwürfe gegenüber der S&K Gruppe sorgen sich Anleger des SHB Fonds Fürstenfeldbruck und München, ob ihr Geld auch betroffen sein könnte. Doch bereits zuvor gab es für Anleger Anlass zur Sorge.

Gleich zwei Ereignisse sorgten dafür, dass die Anleger des SHB Fonds Fürstenfeldbruck und München in den vergangenen Wochen sich mit ihrer Kapitalanlage auseinandersetzen mussten: Zuerst die Abstimmung und seit neustem die Geschehnisse rund um die S&K Gruppe.

 

Ein Schreiben der Geschäftsführung des SHB Fonds Fürstenfeldbruck und München sorgte für Wirbel bei den Anlegern, da in diesem auf den 28.01.2013 datierenden Schreiben mitgeteilt wird, dass sich der Fonds in einer wirtschaftlich kritischen Lage befinde. Auch fand eine schriftliche Abstimmung statt, deren Frist am 19.02.2013 endete. Just an jenem Tag fand eine Razzia bei der S&K Gruppe statt. Die Immobiliengruppe ist durch das Engagement der beiden Gründer der S&K Gruppe bei der FIHM AG, der Muttergesellschaft des Fondsanbieters, mit der SHB Innovative Fondskonzepte AG verbunden.

 

Der verschiedenen Verantwortlichen der S&K Gruppe sowie weiterer Unternehmen wird von der Staatsanwaltschaft Frankfurt verdächtigt, dass sie Betrug mit Kapitalanlagen und Untreue begangen haben. Weiterhin sollen Anlegergelder verschoben worden sein. Es seien mehrere S&K-nahe Fonds betroffen – da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, ist derzeit noch nicht festgestellt, welcher Fonds in wie weit von den Vorwürfen gegenüber der S&K Gruppe betroffen ist. Insofern bleiben Sorgen der Anleger des SHB Fonds Fürstenfeldbruck und München wegen der Verbindung des Fonds zur S&K Gruppe bestehen.  

 

Anleger des SHB Fonds Fürstenfeldbruck und München, die rechtlichen Beistand wünschen, sollten sich an eine Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden. Ein Fachanwalt kann prüfen, welche Optionen den Anlegern offen stehen.

 

Weitere Informationen:

Infoseite SHB Fonds

Infoseite S&K Gruppe Interessengemeinschaft der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen

 

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de

www.sk-interessengemeinschaft.de