IT-Recht gewinnt in vielen Fragen an Bedeutung

IT-Recht gewinnt in vielen Fragen an Bedeutung
27.08.2014469 Mal gelesen
Kaum en anderes Rechtsgebiet hat in den vergangenen Jahren so an Bedeutung gewonnen wie das IT-Recht. Sowohl beruflich als auch privat gibt es beinahe täglich Berührungspunkte.

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Durch die enorme technische Entwicklung in den vergangenen Jahren hat das IT-Recht oder Informationstechnologierecht enorm an Bedeutung gewonnen. Beinahe in jedem Haushalt gibt es einen Internetanschluss, an den meisten Arbeitsplätzen sowieso. So sehr die Technik einen Segen für viele Unternehmen und private Nutzer darstellen kann, so sehr hat sie auch neue rechtliche Fragen aufgeworfen. Dabei kommt das IT-Recht mit einer Reihe anderer Rechtsgebiete in Berührung. Insbesondere dem Datenschutzrecht, Markenrecht, Urheberrecht oder Wettbewerbsrecht.

Dank der modernen Technik können viele Geschäfte schnell und unkompliziert abgeschlossen werden. Doch die Gesellschaft und die Unternehmen sind beispielsweise durch Hackerangriffe auch verwundbar geworden. Besonders im Bereich des Datenschutzes kann der Schaden enorm sein. Umso wichtiger ist es für die Unternehmen, die Beziehungen zu Kunden, Vertriebs- und Geschäftspartnern oder Lizenznehmern vertraglich zu regeln und sich abzusichern. Da viele Rechtsgebiete berührt und berücksichtigt werden müssen, sollte dies mit anwaltlicher Beratung geschehen. Im IT-Recht kompetente Rechtsanwälte, die auch über großes Know-how in den angrenzenden Rechtsgebieten verfügen, sorgen für „wasserdichte“ Verträge und wahren bei Rechtsstreitigkeiten die Interessen.

Diese können schon bei der Internetpräsenz des Unternehmens beginnen, die vor allem den Anforderungen des Telemediengesetzes genügen muss. Gerade beim Online-Handel müssen die Widerrufsbelehrungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) rechtssicher sein. Sonst landet schneller als gedacht eine Abmahnung auf dem Tisch, da die Konkurrenz nur auf solche Fehler wartet. Muss die Seite in Folge einer Abmahnung beispielsweise auch nur vorrübergehend aus dem Netz genommen werden, kann der Schaden schon enorm sein.

Regeln und Vorschriften, die das Internet oder den Gebrauch neuer Medien betreffen, sind derzeit noch im stetigen Wandel und dadurch können sich auch die Rechtsfolgen ändern. Das macht die regelmäßige Beratung durch kompetente Rechtsanwälte noch wichtiger.

http://www.grprainer.com/IT-Recht.html