Resch Rechtsanwälte: TMS Dienstleistungs GmbH in unerlaubte Goldgeschäfte der BWF Stiftung verwickelt!

Resch Rechtsanwälte: TMS Dienstleistungs GmbH in unerlaubte Goldgeschäfte der BWF Stiftung verwickelt!
11.03.2015239 Mal gelesen
Resch Rechtsanwälte wurden von einem Anleger Dokumente vorgelegt, die die TMS Dienstleistungs GmbH als Verkäufer von Goldanlagen ausweisen .Die TMS hat demnach in eigenem Namen Goldverkäufe getätigt. Unklar ist, wie viele weitere Käufer direkt von der TMS und nicht über die BWF Gold gekauft haben.

Ist auch das Geschäftsmodell der TMS ein unerlaubtes Bankgeschäft?

Wird das Gold der TMS Dienstleistungs GmbH getrennt von dem Gold der BWF Stiftung verwahrt und ist das Gold der TMS Dienstleistungs GmbH überhaupt echtes Gold? Betreibt auch die TMS Dienstleistungs GmbH unerlaubte Bankgeschäfte?

Hinter der TMS steht BWF Macher Gerald Saik

Nach den Angaben auf der Homepage des Unternehmens wurde die TMS Dienstleistungs GmbH bereits 2004 gegründet. Die TMS Dienstleistungs GmbH ist eng verbunden mit Gerald Saik, dem Macher hinter der BWF Stiftung. Das Kerngeschäft der TMS Dienstleistungs GmbH besteht in der Entwicklung neuer Konzepte und deren Vertrieb auf dem Markt.

TMS Dienstleistungs GmbH: Goldverkauf im eigenen Namen

Die Emissionen werden ausschließlich von beauftragten Firmen auf dem freien Kapitalmarkt angeboten. Deshalb verweist dann die Website auch auf die BWF Stiftung und deren Geschäftsmodell. Dem widerspricht, dass in dem bei Resch Rechtsanwälte bekannten Fall der Erwerber Gold direkt von der TMS Dienstleistungs GmbH erworben hat und nicht über die BWF Stiftung.

Adresse von TMS und BWF ist identisch

Auch die Adresse am Königsweg 5 in 14163 Berlin ist mit der Adresse der BWF Stiftung fast identisch. Es spricht vieles dafür, dass es sich bei dem Gold der TMS Dienstleistungs GmbH um dasselbe (Falsch)Gold der BWF Stiftung handelt und dieses ebenfalls in dem dortigen Kellerraum eingelagert ist.

Razzia bei der BWF Stiftung

Die BWF Stiftung war am 05. März 2015 nach der Razzia unter die Aufsicht des Frankfurter Rechtsanwaltes Dr. Bernsau gestellt worden. Dieser soll die Rückabwicklung der Verträge der BWF Stiftung durchführen, weil diese als Einlagengeschäft gegen das KWG verstoßen. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, dass nur 5 % des Goldes dem Goldstandard entsprechen, der Rest von 95 % wohl Falschgold sein muss.

Ist das Gold der TMS Dienstleistung echt?

Unklar ist derzeit für Resch Rechtsanwälte, wie viele Kunden das Gold von der TMS Dienstleistungs GmbH erworben haben. Die TMS Dienstleistung GmbH ist von Resch Rechtsanwälte zur Rückzahlung des Kaufpreises aufgefordert worden.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Wenn auch Sie Gold der TMS Dienstleistungs GmbH erworben haben, melden Sie sich. Resch Rechtsanwälte bieten die kostenlose Prüfung ihres Falles an.

Rufen Sie an unter 030 885 97 70.