Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

Sächsisches Architektengesetz (SächsArchG) 
Landesrecht Sachsen
Titel: Sächsisches Architektengesetz (SächsArchG) 
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: SächsArchG
Gliederungs-Nr.: 604-3/2
Normtyp: Gesetz

Sächsisches Architektengesetz (SächsArchG) *

Vom 28. Juni 2002 (SächsGVBl. S. 207)

Außer Kraft am 1. Mai 2014 durch Artikel 5 Satz 2 des Gesetzes vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 238, 322) (1)

Inhaltsübersicht§§
  
Abschnitt 1 
Berufsaufgaben, Schutz der Berufsbezeichnungen 
  
Berufsaufgaben1
Berufsbezeichnungen2
Berufspflichten3
Listen und Verzeichnisse, Auskünfte4
Voraussetzungen für die Eintragung5
Voraussetzungen für die Eintragung eines Antragstellers mit ausländischer Berufsqualifikation5a
Verfahren in den Fällen des § 5a5b
Versagung der Eintragung6
Löschung der Eintragung7
Führung von geschützten Berufsbezeichnungen ohne Listeneintragung durch auswärtige Dienstleister8
Verfahren in den Fällen des § 88a
Gesellschaften9
Auswärtige Gesellschaften10
Partnerschaftsgesellschaften11
  
Abschnitt 2 
Architektenkammer Sachsen 
  
Architektenkammer Sachsen12
Aufgaben der Architektenkammer Sachsen13
Satzungen, Hauptsatzung14
Organe der Architektenkammer Sachsen, Ausschüsse15
Vertreterversammlung, Wahlordnung16
Aufgaben der Vertreterversammlung17
Vorstand18
Eintragungsausschuss19
Schlichtungsausschuss20
  
Abschnitt 3 
Rügeverfahren und Berufsgerichtsbarkeit 
  
Rügeverfahren, Berufsgerichtliches Verfahren21
Maßnahmen im berufsgerichtlichen Verfahren gegen Mitglieder der Architektenkammer Sachsen sowie auswärtige Architekten und Stadtplaner22
Maßnahmen im berufsgerichtlichen Verfahren gegenüber Gesellschaften23
Dienstaufsicht24
  
Abschnitt 4 
Allgemeine Vorschriften 
  
Finanzwesen der Architektenkammer Sachsen25
Versorgungswerk26
Aufsicht27
Schweigepflicht28
  
Abschnitt 5 
Ordnungswidrigkeiten 
  
Ordnungswidrigkeiten29
  
Abschnitt 6 
Übergangs- und Schlussvorschriften 
  
Ausführungsvorschriften30
Übergangsvorschriften31
Übergangsvorschrift (zu §§ 21 bis 23)32
Übergangsvorschrift (zu § 26)33
*

(Artikel 1) § 5 dient der Umsetzung der Richtlinie 85/384/EWG des Rates vom 10. Juni 1985 (ABl. EG Nr. L 223 S. 15), der Richtlinie 85/614/EWG des Rates vom 20. Dezember 1985 (ABl. EG Nr. L 376 S. 1), der Richtlinie 89/48/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 (ABl. EG Nr. L 19/1989 S. 16), jeweils zuletzt geändert durch Richtlinie 2001/19/EWG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Mai 2001 (ABl. EG Nr. L 206 S. 1) und der Richtlinie 86/17/EWG des Rates vom 27. Januar 1986 (ABl. EG Nr. L 27 S. 17 und ABl. EG Nr. L 87 S. 36), in der jeweils geltenden Fassung.

(1) Red. Anm.:

Zur weiteren Anwendung s. Artikel 1 § 39 des Gesetzes vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 238, 322)