§ 12 SächsArchG
Sächsisches Architektengesetz (SächsArchG) 
Landesrecht Sachsen

Abschnitt 2 – Architektenkammer Sachsen

Titel: Sächsisches Architektengesetz (SächsArchG) 
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: SächsArchG
Gliederungs-Nr.: 604-3/2
Normtyp: Gesetz

§ 12 SächsArchG – Architektenkammer Sachsen (1)

(1) Red. Anm.:

Außer Kraft am 1. Mai 2014 durch Artikel 5 Satz 2 des Gesetzes vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 238, 322). Zur weiteren Anwendung s. Artikel 1 § 39 des Gesetzes vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 238, 322).

(1) Die in die Architekten- und Stadtplanerliste eingetragenen Architekten und Stadtplaner bilden die Architektenkammer Sachsen.

(2) Die Architektenkammer Sachsen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie führt die Bezeichnung "Architektenkammer Sachsen" und ein Dienstsiegel mit dem Wappen des Freistaates Sachsen.

(3) Sitz der Architektenkammer Sachsen ist Dresden.

(4) Die Architektenkammer Sachsen kann Untergliederungen bilden.

(5) Die Mitgliedschaft in anderen Architektenkammern ist möglich.