Digiprotect bzw. FDUDM2 ist insolvent

Digiprotect bzw. FDUDM2 ist insolvent
28.02.2013412 Mal gelesen
Unter dem Aktenzeichen 8 10 IN 313/ 13 F wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der FDUDM2 GmbH eröffnet

Erst Anfang Februar 2013 wechselte die Firma Digiprotect ihren Namen: Im Rahmen einer Gesellschafterversammlung vom 30.01.2013 wurde eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1.1 (Firma) beschlossen. Seit dem heißt Digiprotect GmbH FDUDM2 GmbH, wofür auch immer die Kürzel stehen.

Der neue Name brachte aber offensichtlich kein neues Glück. Denn nunmehr wurde unter dem Aktenzeichen 810 IN 131/13 F das Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der FDUDM2 GmbH, Krögerstraße 2, 60313 Frankfurt am Main (AG Frankfurt am Main, HRB 79436), vertr. d.: Alexandros Besparis, (Geschäftsführer) eröffnet. Seit dem 15.02.2013 um 15:05 Uhr wurde die vorläufige Verwaltung des Vermögens der Schuldnerin angeordnet. Daher sind Verfügungen der Schuldnerin zukünftig nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter wurde bestellt.

Was bedeutet das nun für aktuelle und noch laufende Verfahren:

ABWARTEN LOHNT SICH !

ZAHLEN SIE WEITERHIN NICHT !

Erst im weiteren Verlauf wird sich ergeben, was mit den vermeintlichen Abmahnforderungen geschieht. Schlimmer als bislang sollte es also nicht mehr kommen.

Das Scheitern von Dgiprotect war absehbar. Darauf deuteten bereits die häufigen Anwaltswechsel hin, zu welchen diese Firma bedauerlicherweise gezwungen war.