Haftungsrecht

Ein zusammengefasstes Haftungsrecht existiert nicht. Damit sind alle Rechtnormen gemeint, die eine Haftung des Schädigers für einen eingetretenen Schaden begründet. Ob zwischen den Parteien vertragliche Beziehungen bestehen, aus denen sich ein solcher Anspruch ergibt, wie z.B. im Arbeitsrecht oder aber zwischen den Beteiligten keinerlei vertragliche Beziehung besteht, gibt das Gesetz dem Geschädigten die Möglichkeit der Schadenskostenerstattung (vgl. § 823 I BGB).

Fachartikel zum Thema: Haftungsrecht

Das lästige Übel Fahrtenbuchauflage

11.03.20062110 Mal gelesen

Wenn nach einer Zuwiderhandlung gegen Verkehrsvorschriften die Feststellung eines Fahrzeugführers nicht möglich war, kann die Verwaltungsbehörde gegenüber dem Fahrzeughalter die Führung eines Fahrtenbuch anordnen. Diese Anordnung hat zwar keinen Strafcharakter, wird aber wegen des lästigen Ausfüllens des Fahrtenbuchs zumeist als Strafe empfunden.