Neues im Redtube Fall – The Archive AG zieht um und benennt neuen Geschäftsführer

16.01.2014882 Mal gelesen
Update 15.01.2014 16h08: Angeblich wird gegen Wiik und den Geschäftspartner von The Archive, Ralf Reichert wegen des Verdachts auf “bandenmäßige oder organisierte Kriminalität” ermittelt.(Quelle) Das würde natürlich den fliegenden Wechsel der Gesellschafter noch deutlicher erklären. (Update Ende)

Wie auf der Webseite von kowabit.de berichtet wird, ist The Archive AG (die vermeintliche Rechteinhaberin der abgemahnten Filme im Redtube Verfahren) umgezogen und zwar von Bassersdorf nach 8484 Weisslingen, in die Grabenwiese 10. Der Sitz der Firma befindet sich also nach wie vor in der Schweiz.

Die Firma hat aber noch etwas anderes verändert: Der bisherige Direktor Philipp Wiik ist aus der Firma ausgeschieden. Der neue Direktor ist ein beninischer Staatsangehöriger namens namens Djengue Nounagnon Sedjro Crespin.

Ob dieser Mann wirklich existiert und ob er weiß, in welchen „Geschäften“ The Archive AG verwickelt ist, ist nicht bekannt.

Tatsache ist, dass das Ganze sehr auffällig ist und den Eindruck des rechtswidrigen Handelns nur weiter verstärkt. Die Tatsachen, dass die Firma nun eine neue Adresse hat und einen neune Direktor haben jedoch keinen Einfluss auf den weiteren Verlauf des Verfahrens. Das einzige was der Umzug vielleicht gebracht hat, ist eine kurze Verschnaufpause vor dem sicherlich überlaufenden Posteingang.

Ähnliche Artikel: