German Pellets: 17 Fragen und Antworten (FAQ) - Was kommt auf Anleger zu

German Pellets: 17 Fragen und Antworten (FAQ) - Was kommt auf Anleger zu
08.02.2016445 Mal gelesen
Was passiert in der Gläubigerversammlung? Auf wen wirkt sich das aus? Greift meine Rechtsschutzversicherung ein? Haftet jemand für einen evtl. eintretenden Schaden?

Seit dem Bekanntwerden der ersten Meldungen zu German Pellets haben uns zahlreiche Nachfragen von Anlegern erreicht. Wir haben diese Nachfragen zu Themenkomplexen zusammengefasst und Antworten auf Fragen der Anleger auf die folgenden Bereiche erteilt:

 
  • Gläubigerversammlung
  • Bankenhaftung
  • Haftung der Produktverantwortlichen


Damit haben wir ein recht unfangreiches Nachfragespektrum abgedeckt. Sollten auch Sie Nachfragen haben, können Sie uns diese gern mitteilen. Sofern die Nachfrage von mehreren Anlegern gestellt wird, kann eine Aufnahme in das FAQ - System erfolgen.

Zu den Einzelheiten und Nutzungen der Informationsliste: http://www.maack.de/kapitalanlagerecht/german-pellets.html

________________________________________________________________________

hat sich auf die Gebiete Kapitalanlagerecht, Bankrecht, Wirtschaftsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und Gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert. Zu jedem dieser Gebiete erreichen Sie einen fachlich versierten Rechtsanwalt. Die Kanzlei ist sowohl rechtlich, als auch steuerrechtlich ausgerichtet. Durch die Verzahnung von rechtlicher und steuerrechtlicher Bearbeitung können Problemstellungen ganzheitlich bearbeitet werden. Problemstellungen, die sowohl die Rechtsberatung, als auch die Steuerberatung betreffen, können daher nachhaltig gelöst werden. Rechtsberatung wird seit mehr als 25 Jahren durchgeführt.

Die Kanzlei ist an drei Standorten vertreten, in Recklinghausen (NRW), Chemnitz (Sachsen) und Hamburg. Besprechungstermine werden darüber hinaus auch in Berlin, Essen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, und München wahrgenommen. Die Kanzlei ist Mitglied in der Advounion, einem Verbund von rund 2.000 Rechtsanwälten. Durch MAACK Recht & Steuern werden sowohl Einzelverfahren, als auch Großverfahren betreut. So wurden Großverfahren mit bis zu 500 Vorgängen gegen ein Anlageunternehmen betreut. Die Betreuung geschädigter Kapitalanleger führen wir seit 1991 durch und sind daher im Bereich der fehlgeschlagenen Kapitalanlagen wohl eine der am längsten tätigen Kanzleien in Deutschland.Zu den Großverfahren , die wir betreut haben bzw. laufend betreuen, gehören u.a. Göttinger Gruppe, WBG (Wohnungsbaugesellschaft Leipzig), S & K, INFINUS, PROKON, MBB, EEV