B2B Technologies Chemnitz GmbH (ehemals JW-Handelssysteme GmbH, ehemals Melango.de GmbH)

B2B Technologies Chemnitz GmbH (ehemals JW-Handelssysteme GmbH, ehemals Melango.de GmbH)
19.03.20141057 Mal gelesen
Die Solvenza Inkasso verschickte für die JW Handelssysteme GmbH zahlreiche Inkassoschreiben mit dem Inhalt, dass eine bestimmte Summe wegen der angeblichen Mitgliedschaft bei JW Handelssysteme GmbH gezahlt werden sollen.

Es handelte sich bei den uns vorliegenden Schreiben um solche, die eine Zahlung von 390,00 Euro vorsehen, bestehend aus Hauptforderung, Inkassokosten und Zinsen. Um die Zahlungsbereitschaft zu erhöhen, wurde im gleichen Schreiben auch gleich noch eine Ratenzahlungsvereinbarung angeboten.

Firma veränderte ihren Namen schon oft!

Derweil heißt die Firma wiederum "B2B Technologies Chemnitz GmbH" und treibt im Prinzip das gleiche Spiel. Vorher war die Firma unter dem Namen Melango.de GmbH aktiv. Egal unter welchem Namen firmiert und gehandelt wurde, die Forderungen blieben und bleiben gleich. Das Geschäftskonzept war und ist wie folgt aufgebaut: ahnungslose Internetznutzer wurden durch "extrem günstige Angebote" zu einer Anmeldung auf einer "Handelsplattform" bewegt. Die Kostenpflichtigkeit der Anmeldung war allerdings gut versteckt, die Rechnung später aber deutlich: wer der Zahlungsaufforderung nicht nachkommt, wird mit rechtlichen Konsequenzen rechnen müssen. Und schon bald erfolgten die ersten Schreiben durch ein Inkassobüro (Solvenza Inkasso).

Wir empfehlen den Betroffenen solcher Schreiben, sich nicht eigenständig mit der Gegenseite auseinanderzusetzen.  Dies wird Ihnen nur Nachteile bringen und der Gegenseite womöglich die Beweisführung erheblich erleichtern, sollte es zu einer gerichtlichen Eskalation kommen. Leisten Sie jedenfalls keine Zahlung und lassen Sie sich durch Androhungen des Inkassobüros nicht aus der Ruhe bringen - auch wenn mit einem Schufa-Eintrag gedroht wird, sollten Sie deshalb nicht in Panik geraten. Auch gegen einen negativen Schufa-Eintrag, der unberechtigt erfolgt, kann sich juristisch sicher gewehrt werden! Teilweise wurde auch das Stichwort "Betrug" im strafrechtlichen Sinne benutzt, um den Betroffenen zu suggerieren, sie handelten strafrechtlich relevant, wenn sie nicht Zahlung leisten. Das ist absoluter Unsinn!

Wir helfen Ihnen weiter!

Schalten Sie einen erfahrenen Anwalt ein, der diese Firmen kennt und daher weiß, wie sich am besten gegen derartige Forderungen zur Wehr gesetzt werden kann. Unser VIDEO zum Thema B2B Technologies Chemnitz GmbH wurde auf Youtube bereits von über 1400 Usern angeschaut:

https://www.youtube.com/watch?v=eZ2T-EzT-c0

Uns können Sie wegen der Schreiben der Solvenza Inkasso über unsere kostenlose Hotline 0800/1004104 erreichen, oder uns per Mail oder Live-Chat (über www.recht-freundlich.de) kontaktieren und sich eine unverbindliche anwaltliche Ersteinschätzung einholen. Gern beraten wir Sie auch dahingehend, welche Erfahrungen wir bereits mit der Gegenseite gemacht haben und wie es für unsere Mandanten in dieser Sache letztendlich ausging.