Wikipedia muss Briefmarken mit Loriot-Motiven entfernen

19.11.2011979 Mal gelesen
Susanne von Bülow, Tochter des verstorbenen Humoristen Loriot, hat vor dem Berliner Landgericht eine Einstweilige Verfügung gegen Wikipedia wegen Urheberrechtsverletzung erwirkt. Wikipedia muss Bilder von Briefmarken mit Motiven von Loriot, die im Wikipedia-Eintrag über Vicco von Bülow verwendet wurden, löschen.

“Eine Zustimmung des Künstlers oder seiner Erben für eine Veröffentlichung dieser Motive im Internet … liegt nicht vor”, befand das Gericht.

Wikipedia hatte Bilder der vier Wohlfahrtsmarken der Deutschen Post AG, die Zeichnungen von Loriot zeigen, verwendet. Da allerdings seit der Privatisierung der Post Briefmarken nicht mehr als „amtliche Werke“ gelten, unterliegen sie dem Urheberrechtsgesetz.

Nachdem die amerikanische Wikimedia Foundation auf eine Abmahnung der Loriot-Erbin wegen Verletzung der Urheberrechte nicht reagiert habe, ging diese vor Gericht, so der Bericht von “focus.de”.

Die Abbildungen der Briefmarken wurden am 8. November entfernt, wie aus der Versionsgeschichte des Artikels hervorgeht.

Die Kosten für das Verfahren von 30.000 Euro muss die Wikimedia Foundation tragen, die, nach Angaben von “Heise Online”, keine Rechtsmittel gegen die Einstweilige Verfügung einlegen will.