Aktuelle Rechtslage Wirecard, Fachanwaltskanzlei hilft

RA Eser
06.05.202143 Mal gelesen
Rechtliche Handlungsmöglichkeiten Wirecard-Opfer, Schadenersatzklagen gegen EY, kostenlose Erstinformation

Viele Wirecard-Aktionäre und Anleiheeigner haben durch die Wirecard Pleite hohe Summen verloren. Es ist durchschnittlich die Rede von 30.000 ? Verlust pro Anleger.

Vor diesem Hintergrund erhält Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Eser tagtäglich Anfragen geschädigter Anleger die nach rechtlichen Handlungsmöglichkeiten fragen. Sie fragen vor allem nach Möglichkeiten von Schadensersatz gegen die Wirtschaftsprüfer und den früheren Vorstand.

Die geschädigten Anleger gehen davon aus, dass sie im Insolvenzverfahren nur ein Bruchteil ihrer Forderungen erhalten werden. Deswegen suchen sie nach weiteren rechtlichen Handlungsmöglichkeiten um ihre Verluste, soweit wie möglich, minimieren zu können.

Sie suchen vor allem den Kontakt zu einem erfahrenen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Nach Auffassung von Rechtsanwalt Eser bestehen sehr große Chancen Schadensersatz gegen Manager und Buchprüfer, EY,  durchzusetzen.

In diesem Zusammenhang kommen natürlich Schadensersatzansprüche gegen das Management der Wirecard AG in Betracht, vor allem gegen den früheren Vorstandsvorsitzenden Braun.

Nach Auffassung von Rechtsanwalt Eser kommen Anlegern an Individualklagen hier nicht vorbei. Auch das im Internet stark beworbene Mittel des Arrestverfahrens, ist für Herrn Eser keine echte Alternative zu einer individuellen Klage.

Es ist wahrscheinlich, dass der Insolvenzverwalter Jaffé nämlich die Zahlungen anfechten werde, damit das Geld der Insolvenzmasse zufällt.

Ansprüche gegen Wirtschaftsprüfer, EY

Weiterhin steht natürlich auch Ernst & Young, EY, im Fokus von Schadensersatzklagen, ob die Wirtschaftsprüfer von EY beim Bilanzskandal von Wirecard ihre Pflichten erfüllt haben.

Hier gibt es natürlich berechtigte Zweifel, so dass die Möglichkeiten auf Schadensersatz gegeben sind.

Dazu muss am Donnerstag der nächste EY-Zeuge, Forensik-Chef Christoph Muth, im parlamentarischen Untersuchungsausschuss Rede und Antwort stehen.

Seine Aussagen wie die gesamte Arbeit des Ausschusses verfolgt Herr Rechtsanwalt Eser sehr genau.

Erfolgreich klagen

Eser Rechtsanwälte werden bundesweit tätig. In Berlin (Friedrichstraße) ist eine Zweigstelle der Anwaltskanzlei vorhanden.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Eser ist seit 16 Jahren als spezialisierter Anwalt im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts bundesweit tätig. Daneben ist er auch als Lehrbeauftragter bei der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart tätig.

 

Weitere Informationen sowie Kontaktaufnahmemöglichkeiten auf der Homepage der Kanzlei Eser Rechtsanwälte www.eser-law.de, email_ info@eser-law.de