Insolvenzverfahren der KTG Agrar SE - Rechtsschutzversicherungen geben Deckungszusage

Insolvenzverfahren der KTG Agrar SE - Rechtsschutzversicherungen geben Deckungszusage
07.07.2016469 Mal gelesen
Rechtsschutzversicherungen decken anwaltliche Vertretung der Gläubiger der KTG Agrar im Insolvenzverfahren

Gute Nachrichten für Anleiheinhaber der KTG Agrar SE. In den letzten Tagen gab es hiervon wahrlich nicht viele. Doch wer sich als Anleger bzw. Inhaber von Schuldverschreibungen [namentlich „KTG Biowertpapier I“ sowie „KTG Biowertpapier III“] im Insolvenzverfahren der KTG Agrar rechtanwaltlich vertreten lassen möchte, kann nun wieder frei durchatmen. Der Grund hierfür ist, dass ein Teil der Rechtsschutzversicherungen in gleichgelagerten Fällen Deckungszusagen gegeben habne. Hiervon ist die rechtsanwaltliche Vertretung im Insolvenzverfahren umfasst.

Präzise: Die Gebühren, welche Ihnen durch die Inanspruchnahme eines Rechtsanwalts entstehen, werden – in voller Höhe der gesetzlichen Gebühren eines am Ort des zuständigen Gerichts ansässigen Rechtsanwalts – von der Rechtsschutzversicherung übernommen. Auch im Falle eines Vergleichs, decken die Rechtsschutzversicherungen den Anteil der Kosten, der Ihrem Nachgeben verhältnismäßig entspräche. Sie als Versicherungsnehmer, zahlen gegebenenfalls nur Ihre Eigenbeteiligung.

 

Deckungszusage im Insolvenzverfahren - ohne Kostenrisiko gegen die KTG Agrar SE

Das Fangnetz Deckungszusage beschert Anlegern der KTG Agrar Unternehmensgruppe Erleichterung. Ohne abschreckendes Kostenrisiko ist einer offensiven wie effektiven Interessenvertretung der Gläubiger im Insolvenzverfahren der KTG Agrar nun der Weg bereitet.

Dieser Umstand kann auch den anderen nicht versicherten Kapitalanlegern zum Vorteil verhelfen. Der Druck einer straken Gemeinschaft, nützt dieser als Ganzen.

 Nachdem der Agrar-Konzern im Juni 2016 in akute Zahlungsnot abrutschte, stellte der Vorstand am 5. Julie Insolvenzantrag auf Eigenverwaltung beim zuständigen Amtsgericht Hamburg.

 Mit Werdermann|von Rüden Rechtsanwälten ins Insolvenzverfahren

Die Rechtsanwälte von Werdermann|von Rüden Partnerschaft von Rechtsanwälten vertreten Sie im Bereich des Banken- und Kapitalmarktrechts sowie im Insolvenzrecht. Wir freuen uns auf ein erstes vertrauensvolles Gespräch mit Ihnen.

Weitere Informationen finden sie auf https://www.wvr-law.de/insolvenz-der-german-pellets-unternehmensgruppe/