Volkswagen Dieselgate: Zertifikate auf VW Aktien und Schadensersatz? Fachanwälte informieren

Volkswagen Dieselgate: Zertifikate auf VW Aktien und Schadensersatz? Fachanwälte informieren
07.10.2015164 Mal gelesen
Der VW-Abgasskandal erreicht die Gerichte. Aktionäre und Autokäufer reichten erste Klagen bei Gericht ein. Doch eine weitere Gruppe von Betroffenen rückt nur allmählich in den Fokus: Die Anleger, die indirekt auf VW-Aktien setzten.

Die Inhaber von Derivaten und Zertifikaten sind ebenfalls von dem Kurssturz der VW-Aktien betroffen. Die Talfahrt und der auf sich auf einem Niveau von 100 – 110 bzw. 90 – 100 Euro einpendelnde Aktienkurs können bei diesen Anlegern bereits zu greifbaren Verlusten geführt haben. Etwa wenn ein Zertifikat die Barriere durchbrochen hat und deshalb ausgeknockt wurde.

 

Was können Zertifikate-Anleger fordern, wenn die Abgasaffäre für sie solche Verluste mit sich brachte? Die Zertifikate-Herausgeber sind nicht mit dem VW-Konzern identisch (und damit auch nicht für den Kurssturz verantwortlich sind). Allerdings kristallisiert sich immer deutlicher hervor, dass bereits innerhalb des Konzerns bereits vor Jahren von den Vorgängen gewarnt wurde. Auf dieser Grundlage stehen Schadensersatzansprüche von Zertifikatsinhaber gegenüber dem VW-Konzern selbst im Raum.

 

Die nächste Frage für geschädigte Inhaber von Zertifkaten auf VW-Aktien ist: Springt die Rechtsschutzversicherung ein? Anders als bei den Autokäufern lässt sich diese Frage in Kapitalanlagefällen nicht einfach beantworten. Dies kann aber durch eine Fachanwalt geklärt werden. Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer hat viel Erfahrung im Themenkomplex „Rechtsschutz versicherung und Kapitalanlagen“.

 

Zusätzlich bietet die Kanzlei Zertifkateinhabern an, sich vormerken zu lassen. Näheres rund zu Anleger, Aktionärs und Autokäuferrechten in der VW-Abgasaffäre befindet sich auch auf www.vw-schaden.de

 

Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889                                          

 [email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de

www.vw-schaden.de