Schiffsfonds MPC MS Santa Leonarda: Anleger erhält von Sparkasse Hannover Schadensersatz von über € 50.000,-

Schiffsfonds MPC MS Santa Leonarda: Anleger erhält von Sparkasse Hannover Schadensersatz von über € 50.000,-
20.10.2012588 Mal gelesen
Erfolg für mzs Rechtsanwälte, Fachkanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht. Rechtsanwalt Dr. Thomas Meschede setzte am 18.10.2012 vor dem Landgericht Hannover Schadensersatz für einen Anleger des Schiffsfonds MPC MS Santa Leonarda durch.

Die Richter verurteilten die Sparkasse Hannover wegen Verschweigens sog. kickback-Provisionen im Rahmen der Anlageberatung zur Zahlung von Schadensersatz. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

„Bankberater müssen die Provisionen, die sie für das Empfehlen der Kapitalanlage erhalten, dem Kunden gegenüber offen legen. Verstoßen sie gegen diese Aufklärungspflicht, kann ein Anspruch auf Schadensersatz bestehen. Im vorliegenden Fall war das eindeutig der Fall“, erklärt Rechtsanwalt Dr. Thomas Meschede.

Der Jurist weiß, dass sein Mandant kein Einzelfall ist. „In der Vergangenheit haben Bankberater ihre Provisionen regelmäßig verschwiegen und ihre Kunden zu risikoreichen Anlagen verleitet“, so Dr. Meschede. Auch und gerade bei Schiffsfonds war dies sehr häufig der Fall.

Viele Jahre galten Schiffsfonds als sichere Kapitalanlage. Durch die momentane schwere Krise der Schifffahrt sind aber viele Schiffsfonds in extrem unruhiges Fahrwasser geraten. Der Schiffsfonds MPC MS Santa Leonarda ist da nur ein Beispiel. Fehlerhafte Anlageberatung oder das Verschweigen von Provisionen kann aber einen Anspruch auf Schadensersatz begründen.

Anleger, die sich falsch beraten fühlen, können sich an die Fachkanzlei mzs Rechtsanwälte wenden und ihre Ansprüche auf Schadensersatz überprüfen lassen.

 Weitere Informationen finden geschädigte Investoren unter: Infoseite Schiffsfonds

Über mzs Rechtsanwälte

mzs Rechtsanwälte, gegründet 1954, ist eine mittelständische Sozietät mit Sitz in Düsseldorf. Derzeit beraten 16 Anwälte, darunter 5 Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht,  Finanzdienstleistungsunternehmen, Initiatoren und Kapitalanleger auf dem Gebiet des Kapitalmarkt- und Kapitalanlagerechts.

mzs Rechtsanwälte GbR

Goethestr. 8-10
D-40237 Düsseldorf

Telefon: +49 211 280663-0
Telefax: +49 211 280663-98
[email protected]

www.mzs-recht.de