DCM Fonds (Renditefonds) AWD Achtung Verjährung letzte Chance

DCM Fonds (Renditefonds) AWD Achtung Verjährung letzte Chance
09.12.2011903 Mal gelesen
Viele Ansprüche verjähren Ende 2011, letzte Chance für Anleger Rechtsanwälte informieren (Deutsche Bank, AWD). Prime Office Interessengemeinschaft: Anleger sollten sich melden!

Zahlreiche Anleger der DCM Renditefonds, die von dem AWD beraten wurden, haben bereits die Anlegerschutzkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beauftragt, Ansprüche bei dem AWD anzumelden, bevor Ende 2011 die Ansprüche endgültig verjähren. Es werden nun zahlreiche Verfahren eingeleitet. Anleger der DCM Fonds müssen nun umgehend handeln. Die Kanzlei nimmt nur noch bis zum 16.12.2011 Mandate an.

Bei allen DCM Fonds, die vor 2002 von dem AWD empfohlen, verjähren Ende 2011 endgültig die Ansprüche. Anleger sollten daher umgehend handeln und einen Rechtsanwalt beauftragen. Es gibt immer wieder Möglichkeiten, Ansprüche auf Schadensersatz geltend zu machen.

Die Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen gründet derzeit für die Anleger der DCM Renditefonds, die in der Prime Office AG aufgegangen sind, eine Interessengemeinschaft. Zahlreiche Anleger der DCM Renditefonds 18, 22 und 23 (Deutsche Bank) haben sich bereits angeschlossen.

Einen Expertencheck von Rechtsanwälten für € 50.- finden Sie hier. Sie wissen danach, was Sie tun können:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/kanzlei/kosten

Weitere Informationen sowie einen Erstcheck von Experten finden Sie hier:

DCM Renditefonds Infoportal

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 1
77933 Lahr
Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0
Fax: 07821 / 92 37 68 - 889
[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de