Anklageschrift erhalten? Verhaltenstipps

07.12.2011574 Mal gelesen
Sie haben eine Anklageschrift zugestellt bekommen und wissen nicht, was Sie jetzt tun sollen? Dieser Artikel gibt erste Tipps.

Was bedeutet es, wenn mir eine Anklageschrift zugestellt wird?

Sie müssen damit rechnen, dass in der nächsten Zeit ein Hauptverhandlungstermin stattfindet, zu dem Sie als Angeklagter geladen werden.

Sollten Sie noch keinen Strafverteidiger beauftragt habe, so sollten Sie sich spätestens jetzt mit einem auf Strafrecht spezialisierten Rechtsanwalt in Verbindung setzen. Dieser wird zunächst Einsicht in die Ermittlungsakte nehmen. Gegebenenfalls kann ein Strafverteidiger die sogenannte Eröffnung des Hauptverfahrens verhindern.

   

Was passiert, wenn ich zu dem Verhandlungstermin nicht hingehe?

Sollten Sie unentschuldigt zu dem Verhandlungstermin nicht erscheinen, so müssen Sie damit rechnen, dass ein Haftbefehl gegen Sie erlassen wird oder Ihre polizeiliche Vorführung zum nächsten Termin angeordnet wird. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie einen Termin zur mündlichen Verhandlung daher unbedingt wahrnehmen!

  

Das Gericht schreibt etwas von „Pflichtverteidiger benennen“. Was bedeutet das?

Sollte ein Fall der sogenannten notwendigen Verteidigung vorliegen, so teilt Ihnen das Gericht mit, dass Sie binnen einer Woche einen Anwalt Ihrer Wahl als Pflichtverteidiger benennen sollen. Dies sollten Sie unbedingt tun! Andernfalls wird das Gericht einen Anwalt auswählen, was für Sie durchaus von Nachteil sein kein.

  

Kann ein Anwalt jetzt überhaupt noch etwas tun?

Sicher! Zunächst einmal wird Ihr Anwalt die Anklageschrift auf etwaige Mängel hin untersuchen. Eventuell kann erreicht werden, dass die Anklage vom Gericht nicht zugelassen wird. Unter Umständen kann auch nach Erhebung der Anklage in der Hauptverhandlung noch eine Einstellung des Verfahrens erreicht werden.

  

Ihre

Alexandra Braun

Rechtsanwältin/Strafverteidigerin

Beim Schlump 58

20144 Hamburg

Telefon: 040 – 35709790

Mail: [email protected]

Homepage: www.verteidigerin-braun.de