Darlehen bei der ING DiBa möglicherweise widerrufbar - fehlerhafte Widerrufsbelehrungen

Darlehen bei der ING DiBa möglicherweise widerrufbar - fehlerhafte Widerrufsbelehrungen
05.01.2016387 Mal gelesen
Fehler zahlreicher Banken bei der Belehrung ihrer Kunden über deren Widerrufsrecht könnten sich heute für betroffene Kreditnehmer auszahlen.

Die Zinsen stehen derzeit auf einem Rekordtief. Kredite, für die vor einigen Jahren eine hohe einstellige Zahl an Zinsen gefordert wurde, werden momentan zu Bedingungen vergeben, die nur halb oder ein Drittel so viel Geld kosten. Mit Hilfe eines Widerrufs des Kreditvertrags könnten Sie das Darlehen bei der ING DiBa ablösen und sich so finanziellen Spielraum schaffen.

Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen: Kündigungsbedingte Vorfälligkeitsentschädigung vermeiden

Der Grund, weshalb der Widerruf bei Verbrauchern, also privat Handelnden, eine beliebte Möglichkeit ist, sich vom Kreditvertrag zu lösen, wird bei einem wirtschaftlichen Vergleich mit der vorzeitigen Kündigung klar: Bei einer Kündigung des Darlehens vor Fälligkeit fordern die meisten Darlehensgeber eine große Summe an Geld, die Vorfälligkeitsentschädigung. So können Kreditnehmer zwar aus dem Kredit ausscheiden, müssen das jedoch - ja nach Darlehenssumme - mit mehreren Tausend oder Zehntausend Euro bezahlen. Denn die Bank möchte mit diesen Zahlungen ihre eigenen Zinsausfälle ausgleichen, die entstehen, weil sie über eine festgesetzte Zeit mit bestimmten Zinserträgen rechnete. Widerruft ein Verbraucher hingegen seinen Darlehensvertrag, kann er nicht mit einer solchen Zahlungsaufforderung konfrontiert werden.

Rechtliche Hintergründe zum Widerruf von Verbraucherdarlehen

Wann eine Widerrufsbelehrung einer Bank die gesetzlichen Anforderungen an eine umfassende und unmissverständliche Belehrung erfüllt, kann nicht pauschal beschrieben werden. Die Bewertung einer Belehrung ist von Fall zu Fall verschieden. Gerichte bemängelten unter anderem die undeutliche äußerliche Gestaltung, ausgelassene Informationen, überflüssige ablenkende Hinweise und unverständliche Formulierungen.

Gewöhnlich müssen Darlehensnehmer den Widerruf innerhalb von zwei Wochen nach Vertragsschluss erklären. Nicht so jedoch bei Fällen fehlerhafter Belehrung. Der Bundesgerichtshof entschied für diese Fälle zum Schutz der Verbraucher, dass der Widerruf zeitlich unbegrenzt erklärt werden kann.

Abschaffung des unbefristeten Widerrufsrechts in Sicht

Kreditnehmer der ING DiBa, die einen Widerruf in Erwägung ziehen, sollten allerdings zur Kenntnis nehmen, dass diese Möglichkeit des Ausstiegs aus alten Darlehensverträgen voraussichtlich nur noch einige Monate möglich ist. Das Gesetz soll dahingehend geändert werden, dass das Widerrufsrecht zeitlich befristet wird. Das soll jedoch nicht nur zukünftige Darlehensverträge betreffen, sondern auch Auswirkungen auf Darlehen haben, die zwischen 2002 und 2010 aufgenommen wurden. Demnach wäre der 21. Juni 2016 die letzte Möglichkeit, diese Darlehensverträge zu widerrufen.

ING DiBa gibt Pflichten aus dem Widerruf einseitig an: Keine Angabe von Rechten der Verbraucher

Kunden der ING DiBa, die um das Jahr 2010 einen Kredit aufnahmen, könnten gute Aussichten haben, ihren Kreditvertrag zu widerrufen. Zu den Widerrufsfolgen beispielsweise belehrte die ING DiBa die Kreditnehmer einseitig über die Pflicht der Kunden, das Darlehen zurückzuzahlen. Über Pflichten, die für die Bank selbst durch den Widerruf entstehen, belehrt sie nicht. Die Darlehensnehmer werden im Unklaren darüber gelassen, welche Pflichten die Ing DiBa treffen und innerhalb welcher Frist sie diese zu erfüllen hätte. Für die Kreditnehmer könnte sich der Widerruf durch diese einseitige Angabe der entstehenden Pflichten als rein belastend darstellen. Dies könnte sie von der Erklärung des Widerrufs abbringen. Zudem können sie der Belehrung nicht ohne weitere Nachforschungen entnehmen, innerhalb welcher Frist die Bank eine eventuelle Pflicht erfüllen müsste. Betroffene Kunden der ING DiBa können somit nicht allein durch den Belehrungstext Vor- und Nachteile des Widerrufs abwägen und sicher kalkulieren.

Kreditverträge mit der ING DiBa durch Experten prüfen lassen – Kanzlei Werdermann | von Rüden

Jeder Widerrufserklärung sollte eine umfassende rechtliche Prüfung vorausgehen. Denn ob eine Belehrung die gesetzlichen Anforderungen erfüllt, ist eine Einzelfallentscheidung. Es sollte zudem bedacht werden, dass der Widerruf nicht eingeführt wurde, um in Zeiten niedriger Zinsen einen Ausweg aus Altkrediten zu bieten. Die Anwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden bietet Verbrauchern eine kostenlose Erstbegutachtung ihrer Vertragsunterlagen der ING DiBa an. Innerhalb weniger Tage melden wir uns zurück. Sie können selbstverständlich selbst entscheiden, wie Sie weiter verfahren möchten.

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet.

 Weitere Informationen zum Thema Widerruf bei der ING DIBA

ING DiBa verwendete jahrelang fehlerhafte Widerrufsbelehrungen – Verträge heute noch widerrufbar

ING DiBa – Widerrufsbelehrungen fehlerhaft? Widerruf möglich?

ING DiBa – Spitzenreiter bei falschen Widerrufsbelehrungen