U+C mahnen Animefilme im Namen der OVA Films GmbH ab

08.07.20091029 Mal gelesen


Vielen sind die U+C Rechtsanwälte aus Regensburg durch ihre Massenabmahntätigkeiten von Pornofilmen bestens bekannt. Weniger bekannt ist jedoch, dass die U+C Rechtsanwälte auch Animes im Namen der OVA Films GmbH abmahnen.

Damit reihen sie sich in die Abmahntätigkeiten der Kollegen Schutt und Waetke aus Karlsruhe ein, die im Namen von Anime Virtual abmahnen. Animefilme erfreuen sich in Deutschland nämlich großer Beliebtheit, da war es nur eine Frage der Zeit, bis die Abmahnkanzleien diese Rubrik für sich entdecken.

Im Falle der U+C Rechtsanwälte ist die Kombination von Pornofilmen und Animationsfilmen nicht ganz abwegig, da viele Animefilme auch pornographische Inhalte besitzen. Die OVA Films GmbH ist in der Szene jedoch eher bekannt für ihre qualitativ hochwertigen Serien wie z.B. Chrono Crusade, Solty Rei oder Hellsing.  Sie vertreibt dennoch auch Filme mit erotischem Inhalt, die potentiell in das Abmahnschema von Kanzleien wie U+C, Kornmeier, Simon & Partner, Rasch, etc. passen.

Wie bei allen Massenabmahnungen ist die Einschaltung eines Medienanwalts anzuraten.


Datum: 03.11.2008
Autor: Gulden
Rubrik: Urheberrecht
Mehr über: Pornofilme, Massenabmahnung, Animefilme

www.die-abmahnung.info

www.ggr-law.com