WeSaveYourCopyrights mahnen für die reFX Audio Software Inc ab

22.02.2013319 Mal gelesen
Die bekannte Abmahnkanzlei WeSaveYourCopyrights aus Frankfurt am Main mahnt für die reFX Audio Software Inc., vorliegend das Werk „Nexus²“, ab.

Im Gegensatz zu den bekannteren Abmahnungen dieser Kanzlei für die Uptunes GmbH oder die Zooland Music GmbH hat es der hier angebotene Vergleich mit einer Höhe von 3000,- Euro durchaus in sich. Selbst einen Streitwert von 30.000,- Euro zugrunde gelegt, lägen die Rechtsanwaltsgebühren gut um die 1000,- Euro, so dass bei der Forderung in etwa 2000,- Euro Schadenersatz für die gegnerische Mandantin gefordert werden.  

Die Unterlassungserklärung sollte, wie üblich bei solchen Abmahnungen, in keinem Fall vorschnell abgegeben werden. Unabhängig von der Frage nach dem Bestehen der Forderungen dem Grunde nach, würde die Erklärung ein Schuldanerkenntnis bedeuten. Sofern man angesichts der hohen Streitwerte über die Abgabe einer Unterlassungserklärung nachdenken sollte, sollte die Unterlassung jedenfalls in einer modifizierten Form versprochen werden.

Da die Rechtsprechung solche Forderungen, auch in massenhaft ausgesprochener Form, durchaus ernst nimmt und Vermutungen zu Lasten des Abgemahnten bestehen, sollte ein solches Schreiben vor dem Hintergrund einer hohen Kostengefahr und vor dem Hintergrund einer nicht einfachen Rechtslage in keinem Fall ignoriert werden. Auf der anderen Seite führt ein vorschnelles Handeln hier zu möglicherweise irreparablen Nachteilen, insbesondere im Hinblick auf die Reichweite der Unterlassungserklärung, welche den Unterzeichnenden 30 Jahre strafbewehrt bindet.

Sollten Sie ein Schreiben der Kanzlei WeSaveYourCopyrights bekommen haben und wissen wollen, wie Sie nun vorgehen sollten, können Sie sich gerne für Sie unverbindlich für eine erste Einschätzung an uns wenden, unter Tel.: 0251 – 20 96 80 – 30, eMail: [email protected], Fax: 0251 – 20 86 80 – 50.

Wir beraten und vertreten Mandanten bundesweit in tausenden solcher Angelegenheiten und verfügen über die entsprechende Erfahrung, um angemessen auf die Inanspruchnahme zu reagieren.