AKTUELL: US-Justizbehörden schließen Filehoster MEGAUPLOAD.COM

AKTUELL: US-Justizbehörden schließen Filehoster MEGAUPLOAD.COM
20.01.2012476 Mal gelesen
Wie gerade bekannt geworden ist, haben US-Justizbehörden den bekannten Filehoster MEGAUPLOAD.COM geschlossen und in diesem Zusammenhang mehrere Tatverdächtige festgenommen.

Megaupload.com hatte eigenen Angaben zufolge über 150 Millionen registrierte Nutzer und rund 50 Million Besucher pro Tag.

Dem Betreiber von Megaupload.com werden massive Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen.

Über Megaupload.com bestand die Möglichkeit, weltweit Daten auszutauschen. Nutzer seien - so die Behörde - durch Zahlungen dazu animiert worden, attraktive Inhalte wie aktuelle Filme und/oder Musiktitel hochzuladen, um so die Plattform attraktiv zu gestalten.

Es bleibt abzuwarten, wie die Ermittlungen gegen Megaupload.com weiter verlaufen.

Fakt ist, dass nach der Stillegung des Streamingportals kino.to der Justiz ein weiterer großer Schlag im Kampf gegen Internetpiraterie gelungen ist.

Weitere Einzelheiten sind hier bei golem.de nachzulesen.

____________________________________________________________________________________________

Rechtsanwälte  Frönd | Nieß | Lenzing | Leiers

Eisenbahnstraße 13

48143 Münster

Fon: 0251 / 981 181 0 & 981 181 20

Fax: 0251 / 981 181 11

Mail: [email protected]

Web: www.ius-flash.de