Achtung Facebook-Nutzer: Falsche Meldung auf Pinnwand bezüglich Abonnier-Funktion

27.09.2011796 Mal gelesen
Facebook-Nutzer werden derzeit durch einen Hoax auf der Pinnwand verunsichert, wonach sie zum Schutz ihrer Freunde unbedingt ihre Abonnier-Einstellung verändern sollen. Doch hierbei handelt es sich um eine Fehlmeldung.

Bei einem Hoax handelt es sich um eine unzutreffende Meldung im Internet, die sich gerade bei Facebook oft sehr schnell ausbreitet. Dort wird sie auch gerne befolgt, weil sie von den eigenen Freunden auf die Pinnwand gepostet wird. Dies bedeutet allerdings noch lange nicht, dass eine solche Nachricht auch richtig sein muss.

So ist es etwa auch bei der folgenden Meldung, die seit einigen Tagen auf Facebook-Pinnwände in dieser oder ähnlicher Version gepostet wird:

„Ist euch aufgefallen, dass ihr seit dem neusten Update von Facebook auch Postings von Leuten lesen könnt, mit denen ihr selber nicht befreundet seid? Nur weil einer eurer Kontakte dort ein “Gefällt mir” angeklickt oder einen Kommentar abgegeben hat? Ich möchte auf keinen Fall, dass eure Kontakte meine Postings lesen können, wenn ich selber nicht mit ihnen befreundet bin!!! Das kann ich leider selber nicht einstellen, das hat Facebook mit Absicht nicht eingerichtet. Bitte tut mir einen riesen Gefallen … geht mit dem Cursor bitte auf meinen Namen (nicht klicken!), dann wartet bis der Kasten erscheint (mit meinem Namen und Bild drin). dann geht mit dem Cursor auf den “abonniert” Button und wartet auf das Drop-down-Menü, dann macht bitte den Haken weg bei Kommentare und “gefällt mir”. DANKE!!! Und dann postet das in euren Status, wenn ihr auch nicht wollt, das jeder einzelne Post und “gefällt mir”-Klick von euch für jeden rechts im Newsticker sichtbar ist. Ich tu das auch gerne für euch.“

Im Folgenden sind dem viele Nutzer nachgekommen. Dabei ist das unsinnig. Jeder Nutzer kann selbst einstellen, inwieweit ein Dritter seine Einträge lesen kann. Sie sollten dann alle Aktivitäten zumindest auf Ihre „Freunde“ beschränken oder sich mal näher „die benutzerdefinierten Einstellungen“ ansehen. Hingegen sollten Sie sich nicht den Einstellungen „Öffentlich“ oder „Freunde von Freunden“ wählen. Wie das genau geht, können Sie bei Facebook auf den Hilfe-Seiten nachschauen.

Quellen:

Sicherlich interessieren Sie auch die folgenden Beiträge auf unserer Webseite: