Stundensätze der IT-Freiberufler sind gestiegen, Ergebnisse der "Gulp"-Studie zu Stundensatzforderungen

02.09.2011901 Mal gelesen
IT-Freiberufler können sich freuen - ihre Stundensätze sind gestiegen. Das ergibt die Studie der GULP Information Services GmbH über Stundensatzforderungen von IT-Freiberuflern.

Die Studie hat 75.000 in der Gulp-Profile-Datenbank eingetragenen IT-Freiberufler als Grundlage genommen. Danach sind ihre Stundensätze seit Februar 2010 gestiegen.

Seit Februar 2011 sind die durchschnittlichen Stundensätze nochmal um einen Euro von 72,00 Euro auf 73,00 Euro gestiegen. Der GULP Information Services GmbH nach waren die Sätze seit Anfang 2002 nicht mehr auf einem so hohen Niveau. Zum Vergleich: Der Studie nach betrug der Stundensatz im Februar 2005 nur 64,00 Euro.

Allerdings hängt der Stundensatz von der Position des Freiberuflers ab. So forderten der Studie nach zum Stichtag 1. August 2011 Projektleiter mit im Schnitt 81,00 Euro am meisten.

Rechtsanwältin Amrei Viola Wienen
Wirtschaftsmediatorin (IHK)
Tel.: 030 - 390 398 80

Anwaltskanzlei Wienen, Kanzlei für Medien & Wirtschaft
Kurfürstendamm 125 A
10711 Berlin
www.kanzlei-wienen.de