Rechtsanwältin

Amrei Viola Wienen

Termin vereinbaren
  • Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht
Kanzlei Wienen
Kurfürstendamm 125 A
10711 Berlin
(030) 39 40 82 82

Weitere Informationen über mich

Spezialisiertes Know-How bietet Ihnen die bundesweit tätige Anwaltskanzlei Wienen für Medien und Wirtschaft, Fachanwaltskanzlei für Urheber- und Medienrecht, in sämtlichen Bereichen des Medienrechts, insbesondere

  • Presse- & Persönlichkeits-, Datenschutz-, Internet- & Urheber-, Verlags- & Vertragsrecht
  • an das Medienrecht angrenzende Gebiete des Marken-, Wettbewerbs-, Medienarbeits- & Arbeitsrechts
  • sowie Wirtschaftsmediation in den Bereichen Wirtschaft, Medien und Arbeit

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht Amrei Viola Wienen ist Inhaberin der Kanzlei Wienen. Sie hat sich auf die Bereiche Medien und Wirtschaft spezialisiert und ist zudem

  • zertifizierte Wirtschaftsmediatorin (IHK) und
  • zertifizierte Datenschutzebauftragte (IHK).

    Für ihre Mandanten setzt sie ihre Kompetenzen
  • in außergerichtlichen und gerichtlichen Auseinandersetzungen, in Vertrags- und Vergleichsverhandlungen, bei medien- und wirtschaftsrechtlichen Konflikten,
  • bei gerichtlicher Mediation und Vergleichsverhandlungen und bei Auseinandersetzungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern ein.
  • Neben ihrer anwaltlichen Arbeit und der Tätigkeit als Wirtschaftsmediatorin gibt sie regelmäßig Seminare als Dozentin für Medienrecht, Persönlichkeitsrecht, Datenschutzrecht, Big Data, Unternehmensrecht, Verhandlungstechnik und  Konfliktmanagement.
  • Sie ist Lehrbeauftragte an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR).
  • Sie ist Sprecherin im Arbeitskreis IT-Recht im Berliner Anwaltsverein.

Durch die Projektleitung eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts hat sie besondere Kenntnisse in nationalen und europäischen Zusammenhängen in Bezug auf Big Data, das allgemeine Persönlichkeitsrecht, IT-Sicherheit und Datenschutz erworben.

Wegen ihrer Erfahrungen als Journalistin und als Pressereferentin hat sie eine praxisnahe Sicht auf medienrechtliche Sachverhalte.

Hinweise auf Veröffentlichungen von Amrei Viola Wienen finden Sie hier.

 

Kanzleinews

Tag der offenen Tür der Bundesregierung, Anwaltskanzlei Wienen am Stand des DAV im BMJV

26.08.2016407 Mal gelesen

Im BMJV findet die Veranstaltung am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr statt. Dazu finden Sie hier weitere Infos.

Kindersprechstunde mit Bundesminister Heiko Maas

"Um 12:30 Uhr findet die offizielle Eröffnung und eine Kindersprechstunde mit Bundeminister für Justiz und Verbraucherschutz Heiko Maas statt", so Rechtsanwältin Wienen, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, zertifizierte Wirtschaftsmediatorin (IHK), zu dem Event. Die Sprecherin des Arbeitskreises IT-Recht im Berliner Anwaltverein meint dazu weiter: "Viele Überraschungen und gute Unterhaltung mit einem bunten Bühnen- und Mitmachprogramm stehen auf dem Programm der Veranstaltung. Wer sich über den Deutschen Anwaltsverein informieren möchte, findet den Stand direkt in der Nähe des "Maus-Schminkens" und "Maus-Ohr-Bastelns" für Kinder."

Maus-Show: Kräftemessen mit der Maus

Besonderes Highlight in diesem Jahr ist die neue Maus-Sport-Show, bei der ein "Kräftemessen mit der Maus" angekündigt ist. Maus-Showzeiten sind am Samstag um 13:00, 15:00 und 16:00 Uhr.

Das komplette Programm vom Tag der offenen Tür der Bundesregierung finden Sie hier.

Tag der offenen Tür der Bundesregierung, 25 Jahre deutsche Einheit

28.08.2015219 Mal gelesen

"Um 12 Uhr eröffnet Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz Heiko Maas am Samstag die Veranstaltung", so Rechtsanwältin Wienen, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, zertifizierte Wirtschaftsmediatorin zu dem Event, das in diesem Jahr vom 29.08.2015 bis zum 30.08.2015 unter dem Motto "25 Jahre deutsche Einheit" stattfindet.

Die Sprecherin des Arbeitskreises IT-Recht im Berliner Anwaltverein meint dazu weiter: "Viele Überraschungen und gute Unterhaltung mit einem bunten Bühnen- und Mitmachprogramm stehen auf dem Programm der Veranstaltung."

Arbeitskreis IT-Recht im BAV, RAin Wienen im Sprecherkreis ernannt

24.11.2014467 Mal gelesen

Zusammen mit zwei weiteren Sprechern bilden die drei Kollegen den Sprecherkreis.  Der Arbeitskreis IT-Recht - regionaler Zusammenschluss von Berliner Anwältinnen und Anwälten mit Tätigkeitsschwerpunkt im IT-Recht unter dem Dach des Berliner Anwaltsvereins - stammt aus einer gemeinsamen Initiative der DAVIT (Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen AnwaltVerein) und des Berliner Anwaltsvereins. 

Weitere Informationen zu dem neuen Arbeitskreis finden Sie hier.

Rechtsanwältin Wienen, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, Wirtschaftsmediatorin (IHK)
Anwaltskanzlei Wienen, Kanzlei für Medien & Wirtschaft
Kurfürstendamm 125 A
10711 Berlin
Telefon: 030 / 390 398 80
www.Kanzlei-Wienen.de

Zertifizierung zur Wirtschaftsmediatorin (IHK), Rechtsanwältin & Wirtschaftsmediatorin Amrei Viola Wienen

30.06.2011691 Mal gelesen

Das bundeseinheitliche IHK-Zertifikat "Wirtschaftsmediatorin (IHK)" wurde gestern überreicht. Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin Wienen ist in den Bereichen Wirtschaft und Medien, Interessenvertretung, Beratung, Mediation und Coaching tätig.

Arbeitsgebiete einer Wirtschaftsmediatorin

Fundierte Fachkenntnisse aus dem Bereich der Wirtschaftsmediation ermöglichen konstruktive Lösungen komplexer Zusammenhänge, zum Beispiel im Rahmen folgender Veränderungsprozesse und/oder Konfliktsituationen:

  • Unternehmensnachfolge
  • Veränderungsprozesse in Unternehmen
  • Mobbing, Konflikte zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Konflikte in der Medienbranche, zum Beispiel Konflikte zwischen Miturhebern, Auseinandersetzung zwischen Verlag und Autor
  • Auseinandersetzung von Firmen

Wirtschaftsmediation

Was ist Mediation? "Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben", heißt es in § 1  Absatz 1 des Entwurfs des Mediationsgesetzes. Mit anderen Worten: Wer einen Konflikt klären will, trifft sich nicht vor Gericht und lässt den Richter in einem Urteil entscheiden, sondern er klärt den Konflikt eigenverantwortlich in einem durch einen Mediator bzw. durch eine Mediatorin angeleiteten strukturierten Mediationsverfahren.

Vorteile -  sparen Sie Zeit, Geld und Nerven

Der Vorteil besteht darin, dass durch ein Mediationsverfahren eine "Win-Win-Situation" für die Beteiligten entstehen kann. Das spart Zeit, Geld und Nerven.

Wenn ein Konflikt so eskaliert ist, dass sich die Beteiligten vor Gericht streiten, zerstört das häufig die Möglichkeit der künftigen Zusammenarbeit mit dem "Gegner" bzw. die Beziehung auf der persönlichen Ebene. Es gibt meist einen Gewinner und einen Verlierer. Bei einer Mediation kann im Gegensatz dazu durch die Konfliktklärung die Beziehung auf der persönlichen Ebene bzw. die berufliche Zusammenarbeit auf ein danach verbessertes Niveau gestelt werden. Ebenso kann ein Veränderungsprozess so im Interesse aller Beteiligten reibungslos verlaufen. Alle Beteiligten sind dann Gewinner des Mediationsverfahrens.

Wie man eine Orange teilt

Wenn sich Erik und Iris um eine Orange streiten, würde der Richter die Orange in zwei Hälften teilen. Eine schlechte Entscheidung - denn eigentlich will Erik den Saft der Orange auspressen, während Iris die Orangenschale zum Backen benutzen will. Die Lösung der Mediation: Erik presst die Orange aus und gibt Iris die ausgespresste Orange. So erhält Erik 100% des Orangesafts und Iris erhält 100% der Schale. Das findet der Mediator bzw. die Mediatorin heraus, wenn in dem Mediationsverfahren herausgearbeitet wird, welche Interessen Erik und Iris mit ihrem Wunsch nach der Orange eigentlich verfolgen. Klassischer Weise werden dagegen vor Gericht Positionen geltend gemacht - es geht darum, Anprüche durchzusetzen. Dagegen wird in einem gerichtlichen Verfahren der Fokus nicht auf die dahinterstehenden Interessen - warum die Ansprüche überhaupt durchgesetzt werden sollen - gesetzt.

Weitere Informationen über Wirtschaftsmediation finden Sie hier. 

Gerne können Sie sich an folgende Adresse wenden:

Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin (IHK)  Amrei Viola Wienen
Anwaltskanzlei Wienen, Kanzlei für Medien & Wirtschaft
Kurfürstendamm 125 A
10711 Berlin
Tel.: 030 390 398 80

Filesharing-Urteile - neue Rubrik über aktuelle Tauschbörsen-Rechtsprechung auf der Webseite der Anwaltskanzlei Wienen

03.03.20111673 Mal gelesen

Erfahren Sie hier mehr über die aktuelle Rechtsprechung in der Rubrik "Filesharing-Urteile" der Anwaltskanzlei Wienen.

Auf der Webseite www.kanzlei-wienen.de sind zudem weitere Beiträge und News, Hinweise auf aktuelle Abmahnwellen, sowie Fragen und Antworten zu dem Thema "Filesharing und Abmahnung" veröffentlicht.

Im Fall einer Abmahnung ist eine Analyse des Einzelfalls unter Einbeziehung aktueller Rechtsprechung durch anwaltliche Beratung und Vertretung ist grundsätzlich die beste Möglichkeit, um angemessen auf eine Abmahnung zu reagieren.

Wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben, können Sie sich gerne an die Anwaltskanzlei Wienen unter folgender Telefonnummer wenden:

030 - 390 398 80.

Die Anwaltskanzlei Wienen berät und vertritt bundesweit.

Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin Amrei Viola Wienen
Kurfürstendamm 125 A
10711 Berlin
Tel.: 030 390 398 80
www.Kanzlei-Wienen.de