Vorsicht bei Facebook: Videochatfunktion wird für Abzocke missbraucht!

12.07.2011562 Mal gelesen
Nutzer von Facebook sollten sich insbesondere vor einer bestimmten App in Acht nehmen, die angeblich zur Aktivierung der Videochatfunktion notwendig ist.

Die bei dem sozialen Netzwerk Facebook neu eingeführte Videochatfunktion ist noch nicht allen Nutzern geläufig. Dies wird von Betrügern ausgenutzt, in dem Nutzer zur Aktivierung einer Anwendung mit der Bezeichnung „Video Call“ aufgefordert werden. Dies sei angeblich notwendig, um die Video-Chat Funktion nutzen zu können. Hierzu sollen Sie einen bestimmten Link anklicken. Dies sollten Sie keinesfalls tun.

 

Denn diese App weder etwas mit dem Videochat, noch mit Facebook selbst etwas zu tun. An dem Videochat kann man ohne Installation von irgendeiner Anwendung teilnehmen. Vielmehr nimmt sie Zugriff auf alle bei Facebook hinterlegten Daten (wie Namen, Profilbild und Freundesliste). Darüber hinaus verschafft sie sich Zugang auf die Pinnwand seines Opfers. Auf diese Weise wird dann vor allem Spam verbreitet. Das Gemeine daran ist, dass dann auch Nachrichten an Ihre Freunde verbreitet werden, die angeblich von Ihnen stammen. Viele fallen darauf herein und klicken auf den vermutlich interessanten Link.

 

Als Nutzer sollten Sie daher auch bei Nachrichten vorsichtig sein und die suspekte App über das Anwendungsmenü entfernen. Darüber hinaus sollten Sie nicht einfach auf jeden Link in einer Nachricht oder auf Ihrer Pinnwand bei Facebook klicken, weil Sie sonst auch eine andere bösartige Anwendung aktivieren können. Sie müssen dann etwa damit rechnen, dass Ihr Rechner mit einem Virus beziehungsweise einem Trojaner zum Ausspähen infiziert wird. Das alles gilt auch dann, wenn die Nachricht dem Anschein nach von einem Ihrer Freunde stammt.

 

Ehe Sie als Nutzer eine bestimmte Anwendung starten, sollten Sie auch darauf achten, welche Rechte Sie damit freigeben. Sie sollten auf jeden Fall dann misstrauisch werden, wenn Sie den Zugriff auf alle Ihre Daten erlauben sollen. Das gilt vor allem dann, wenn die Anwendung angeblich von Facebook stammt.

 

Näheres können Sie den nachfolgenden Quelle entnehmen: