Cyberkrieg & Atomprogramm - neuer Angriff auf Iran mit Computervirus, Cyberkriminalität

26.04.2011422 Mal gelesen
Der Iran ist offenbar erneut mit einem Computervirus angegriffen worden. Schon 2010 wurden Teile des iranischen Atomprogramms mit einem Computervirus attackiert.

Wie die sueddeutsche.de am 25.04.2011 berichtet, zielt der aktuelle Computervirus-Angriff dem iranischen Chef der Zivilverteidigung nach auf die IT-Infraktstruktur des Landes.

Deutschland ist seit längerer Zeit aktiv im Kampf gegen Cyber-Angriffe, die die Sicherheit eines Landes bedrohen können. Unser gesamtes System ist im Grunde in der Hand von Computern: Atomkraftwerke, Banktransaktionen, Bahn, Flugverkehr, sind nur einige Bereiche, die von Computern gesteuert werden. Durch Cyber-Angriffe könnte also der Alltag lahmgelegt werden.

Kann gesetzlich oder politisch gegen die Bedrohung vorgegangen werden? 

Es wurde unter anderem in der Pressemitteilung des Bundesministerium des Innern vom 23.02.2011 darüber berichtet, dass sich die Bundesregierung mit neuen Abwehrmaßnahmen gegen Angriffe vorbereitet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.