Testament erstellen – aber richtig!

Testament erstellen – aber richtig!
17.03.2015219 Mal gelesen
Ein Testament ist die letzte Willenserklärung im Leben eines Menschen. Bei seiner Erstellung sollte man somit auch sehr sorgfältig sein. Hier gibt es einige Fehler, welche man auf alle Fälle vermeiden muss. Ansonsten kann ein Testament nämlich schnell nichtig sein

Man muss sein Testament selbst schreiben

Lässt man sein Testament nicht von einem Notar verfassen, so muss man sein Testament selbst schreiben. Wenn ein Erblasser beispielsweise einen Text nur diktiert, ist es sogar bei handschriftlichen Zusätzen vom Erblasser ungültig, wie vom OLG Stuttgart geurteilt wurde (Az.: 8 W 387/14). Es ist aber für eine Gültigkeit eines Testaments unwichtig, ob der Text eines Testaments dem Willen des Erblassers entspricht. „Neben einer handschriftlichen Anfertigung seines Testaments muss ein letzter Wille eine Unterschrift mit lesbarem Vor- sowie Nachnamen haben. Auch sollte man sicherheitshalber einen Titel wie ?Testament‘ nutzen und Datum, Ort sowie Seitenzahlen im Testament vermerken.“, rät Rechtsanwalt Bernhardt.

Ergänzungen muss man unterschreiben

„Wenn ein Erblasser auf einer Kopie seines Testaments Ergänzungen vornimmt beziehungsweise ganze Passagen streicht, so muss er seine Kopie unterschreiben. Ansonsten sind seine Ergänzungen ungültig.“, so Rechtsanwalt Bernhardt.

Keine Zeichnungen oder Sticker nutzen

Man sollte in seinem Testament keine Zeichnungen beziehungsweise gar Sticker nutzen, weil ein Testament nicht manipulierbar sein muss. Beispielsweise ist nach einem Urteil vom OLG Frankfurt am Main (Az.: 20 W 542/11) eine Pfeilzeichnung, welche eine Erbfolge kenntlich machen soll, ungültig. Auch sollte man keine beschrifteten Aufkleber in seinem Testament nutzen, weil man sie auch leicht entfernen kann. „Solche Sachen führen zu einer Unwirksamkeit eines Testaments.“, so Bernhardt.

Man sollte also sehr sorgfältig bei seiner Testamentserstellung vorgehen, auch um Streitigkeiten zwischen seinen Erben später vorbeugen zu können.