Geschwindigkeitsverstoß – rechtliche Möglichkeiten

Geschwindigkeitsverstoß – rechtliche Möglichkeiten
06.03.2013511 Mal gelesen
Jeder Autofahrer kennt es: Er ist unterwegs und plötzlich blitzt es am Straßenrand – überhöhte Geschwindigkeit. Die Folgen können ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und der Entzug des Führerscheins sein.

Die Rechtsfolgen hängen letztendlich davon ab, wie hoch die Geschwindigkeitsüberschreitung war, ob sie innerhalb oder außerhalb einer Ortschaft war und ob Vorsatz oder Fahrlässigkeit vorgeworfen wird.

Das Online-Portal www.blitzerblog.de beantwortet Fragen rund ums Verkehrsrecht. Natürlich auch welche Strafen bei Geschwindigkeitsverstößen drohen und welche Verteidigungsmöglichkeiten es gibt. Betreiber des Portals sind die Rechtsanwälte Henning Lüdecke und Roland Fritzsch. Die Juristen wissen, dass nicht jede Geschwindigkeitsmessung korrekt und den Vorgaben entsprechend durchgeführt wird. Es ergeben sich daher vielfältige Ansätze für eine erfolgreiche Verteidigung.

Ansätze für die Verteidigung können mitunter eine fehlerhafte Funktion der Messgeräte oder auch falsche Bedienung der Geräte sein. Das Portal www.blitzerblog.de hilft in solchen Fragen weiter und natürlich stehen auch die Rechtsanwälte Lüdecke und Fritzsch für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Mehr Informationen: http://www.blitzerblog.de/themen/geschwindigkeitsverstoss/

 

Kanzlei LF legal Lüdecke & Fritzsch Rechtsanwälte

Hinüberstraße 8

30175 Hannover

Tel: 0511 / 54 54 38 74

E-Mail: [email protected]

www.blitzerblog.de