ACI Alternative Capital Invest Dubai Fonds Insolvenz: Insolvenzgericht erlässt Verfügungen

18.09.20101317 Mal gelesen
Das Insolvenzgericht hat bezüglich der ACI Alternative Capital Invest Dubai Fonds erste Verfügungen erlassen. Anleger sollten nun dringend handeln.

Das für das Insolvenzverfahren zuständige Amtsgericht Bielefeld hat am 13.09.2010 zahlreiche Verfügungen erlassen, die die Dubai Fonds ACI Alternative Capital Invest betreffen. Danach hat nun der vorläufige Insolvenzverwalter das Zepter der Unternehmen übernommen. Dies kann nur von Vorteil für die Anleger sein, da jetzt ein geordnetes Verfahren mit einer Überwachung durch eine sachkundige Person gewährleistet ist. Es wird sich nun zeigen, wie die Dubai Fonds der ACI wirklich da stehen.

Anleger sollten nun dringend handeln, da sonst das gesamte Geld möglicherweise verloren ist. In Betracht kommen neben der Anmeldung der Insolvenzforderungen beim Insolvenzverwalter nach Eröffung des Insolvenzverfahrens insbesondere Schadensersatzansprüche gegen die Verantwortlichen. Anleger sollten sich durch einen im Kapitalanlagerecht tätigen Rechtsanwalt beraten lassen und nicht weiter zögern. In vielen Fällen zahlen Rechtsschutzversicherungen ein Vorgehen.

Weitere Informationen (insbesondere die Verfügungen des Insolvenzgerichts und Hilfestellungen finden Sie hier: http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle/alternative-capital-invest-dubai-fonds-aci-dubai%C2%A0tower-fonds-kgs