Apollo Medienfonds: Klagen erhoben, Anleger sollten handeln!

11.09.2010709 Mal gelesen

Mit Unterstützung von Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der im Kapitalanlagerecht tätigen Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wurden die letzten Wochen Klagen bei verschiedenen Gerichten für Anleger der Apollo Medienfonds ApolloProScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG erhoben. Vorgeworfen wird den Beratern, die Anleger nicht hinreichend aufgeklärt zu haben. Die Anleger sind daher von allen Forderungen Dritte, auch des Fiskus freizustellen und zudem ist die gezahlte Einlage zzgl. Zinsen zurück zu bezahlen. Damit soll erreicht werden, dass der Anleger des Apollo Medienfonds mit Gewinn aus der Anlage heraus kommt.

Bei folgenden Apollo Filmfonds besteht ebenfalls die Möglichkeit, unbeschädet aus der Anlage herauszukommen:

ApolloMedia GmbH & Co. Filmproduktion KG
ApolloMedia GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
ApolloMedia GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
ApolloMedia GmbH & Co. 4. Filmproduktion KG
ApolloMedia GmbH & Co. 5. Filmproduktion KG
ApolloProMedia GmbH & Co. 1. Filmproduktion KG
ApolloProMedia GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
ApolloProMedia GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
ApolloProMovie GmbH & Co. Filmproduktion KG
ApolloProMovie GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
ApolloProMovie GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
ApolloProScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG
ApolloScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG

Weitere Informationen und Hilfestellungen finden Sie hier:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle