German Pellets GmbH - Insolvenz spitzt sich zu - die Staatsanwaltschaft ermittelt

German Pellets GmbH - Insolvenz spitzt sich zu - die Staatsanwaltschaft ermittelt
22.02.2016483 Mal gelesen
Wie kommt es, dass ein anscheinend erfolgreiches Unternehmen mehr oder weniger plötzlich Insolvenz anmelden muss?

Wie kommt es, dass ein anscheinend erfolgreiches Unternehmen mehr oder weniger plötzlich Insolvenz anmelden muss? Mit dieser Frage im Zusammenhang mit der German Pellets GmbH beschäftigt sich seit kurzem auch die Staatsanwaltschaft Rostock. Nach Medienberichten geht es hierbei um „Eigentumsdelikte“, also potentielle Unterschlagung von Geldern und „Kapitalanlagebetrug“. Die Ermittlungen stünden noch ganz am Anfang, lässt sich die Staatsanwaltschaft zitieren, doch bei den Anlegern der German Pelltes wird das mulmige Gefühl immer deutlicher.
 
Deutlich mehr als 200 Millionen Euro Anlegergelder stehen damit jetzt auf der Kippe. Anscheinend wurden spätere German Pellets Anleihen vor allem aus dem Grund herausgegeben, um Anleger der früheren Anlagen auszubezahlen.

Anleger sollten sich rasch informieren, welche Schritte unternommen werden können, rät Fachanwältin für Bank und Kapitalmarktrecht Anja Appelt, Partnerin der auf Anleger spezialisierten Kanzlei KAP Rechtsanwälte. Insbesondere bei German Pellets Anleihen, die Anlegern z.B. von Banken empfohlen wurden, wurden nach Erkenntnis der Anwälte die Risiken für die Anleger bewusst heruntergespielt bzw. nicht ausreichend verdeutlicht. In solchen Fällen besteht die Möglichkeit, neben der Insolvenz, entsprechende Schadensersatzansprüche geltend zu machen, ergänzt Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Thorsten Krause, ebenfalls Partner bei KAP Rechtsanwälte.

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

http://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/german-pellets-laedt-zur-glaeubigerversammlung-was-kommt-hier-auf-die-anleger-zu

http://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/german-pellets-vorlaeufige-insolvenz-eroeffnet-was-anleger-nun-tun-koennen

oder auch direkt bei KAP Rechtsanwälte unter:

http://www.kap-fachanwalt-rechtsanwaelte.de/faelle/german-pellets/