Proven Oil Canada: Die außerordentlichen Gesellschafterversammlungen sind vorbei, aber es bleiben viele Fragen offen

Proven Oil Canada: Die außerordentlichen Gesellschafterversammlungen sind vorbei, aber es bleiben viele Fragen offen
08.09.2015169 Mal gelesen
In der vergangenen Woche wurden bei sechs Proven Oil Canada Fonds außerordentlichen Gesellschafterversammlungen abgehalten. Für die Anleger wurden überraschende Informationen bereitgehalten.

Die sechs Proven Oil Canada Fonds POC Eins, POC Zwei, POC Growth, POC Growth 2, POC Growth 3 Plus und POC Natural Gas hatten bereits vor den außerordentlichen Gesellschafterversammlungen für Diskussionsstoff gesorgt. Nachdem die Versammlungen und die Abstimmungen vorüber sind, hat sich hieran nichts geändert. Es gibt nun sogar noch mehr offene Fragen.

 

Zunächst ist festzuhalten, dass den Anlegern den bisweilen sehr lebhaften und lange andauernden außerordentlichen Gesellschafterversammlungen keine lückenlosen, transparenten Informationen angeboten wurden. Die Vorträge durch die Fondsgeschäftsführung überzeugten nicht jeden der anwesenden Anleger und auch so manche Antwort wurde nicht den Vortragenden nicht unbesehen abgenommen.

 

Zu den zentralen Neuigkeiten gehörte die Mitteilung, dass die gemeinsame Objektgesellschaft COGI sich bereits einige Tage in einem CCAA-Verfahren (ungefähr vergleichbar mit einem deutschen Insolvenzplanverfahren) befindet. Zu dieser grundlegenden Neuigkeit und auch weiteren Fragestellungen blieb die Fondsgeschäftsführung jedoch die Antwort auf zahlreiche Anlegerfragen schuldig oder hielt nur unzureichende Informationen bereit. Insbesondere bei Fragen zum Verkauf von Ölfeldern wurden kritischen Nachfragen nur sehr ausweichend beantwortet.

 

Im Zentrum des Interesses standen und stehen die aber auch zwei TOP: Die Abstimmung, ob die zurückgeforderten Ausschüttungen als Darlehen an die COGI weitergereicht werden sollen. Und die Abstimmung, ob die Anleger darüber hinaus noch ein zusätzliches Darlehen bereitstellen sollen, um den weiteren Finanzbedarf der COGI zu stillen.

 

Bei der Frage, ob die Ausschüttungen an die COGI weitergereicht werden sollen, stimmten die Anleger der einzelnen Fonds unterschiedlich ab. Einige Fonds (POC Zwei, POC Growth, POC Growth 3 Plus) stimmten für ein Weiterreichen der Ausschüttungen; die Anleger anderer Proven Oil Canada Fonds (POC Eins, POC Growth 2) stimmten gegen diesen TOP. Für ein zusätzliches Anlegerdarlehen konnten sich die Anleger dieser Fonds jedoch nicht erwärmen, sodass auch die Abstimmungsergebnisse negativ ausfielen.

 

Weitere Gesellschafterversammlungen 2015 sind genauso wichtig wie die außerordentlichen Gesellschafterversammlungen

 

Dennoch sollten Anleger nicht aus den Augen verlieren, dass in Kürze die regulären Gesellschafterversammlungen der Proven Oil Canada Fonds anstehen. Nach den außerordentlichen Gesellschafterversammlungen jedoch fast mehr Fragen offen sind als vorher, sodass die Zukunft der Proven Oil Canada Fonds immer noch vollkommen offen ist.

 

Weitere Informationen rund um die Proven Oil Canada Fonds sind auf der Homepage der Kanzlei auf http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle/poc-proven-oil-canada-fonds zusammengestellt.

 

Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889                                          

 [email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de