Proven Oil Canada-Fonds fordern Ausschüttungen zurück - Müssen Anleger zahlen?

Proven Oil Canada-Fonds fordern Ausschüttungen zurück - Müssen Anleger zahlen?
16.07.2015141 Mal gelesen
Die Energie- und Ölfonds von Proven Oil Canada haben in der jüngeren Vergangenheit wiederholt für Aufregungen bei deren Anlegern gesorgt. Erst vor wenigen Monaten wurden die Öl- und Gasquellen der verschiedenen POC-Fonds in einer einzigen Gesellschaft zusammengeführt.

Aktuell müssen sich die Anleger mit einer neuen Wendung der Ereignisse auseinandersetzen. Sie sollen ihre Ausschüttungen zurückzahlen. Dabei wird eine recht kurze Zahlungsfrist gesetzt. Die Anleger der Proven Oil Fonds sind nunmehr alarmiert und wissen nicht, ob sie der Aufforderung zur Rückzahlung der Ausschüttungen nachkommen sollen oder nicht.

 

Fachanwalt für Bank- und KapitalmarktrechtDr. Ralf Stoll sowie Fachanwalt für Handels- und GesellschaftsrechtRalph Sauer der Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH raten Anlegern: „Anleger sollten der Aufforderung der Rückzahlung der Ausschüttungen nicht ungeprüft nachkommen. Es gibt Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, die besagt, dass nicht in jedem Fall Ausschüttungen zurückbezahlt werden müssen, wenn sie ausbezahlt wurden. Dazu müssen die einzelnen Gesellschaftsverträge genau geprüft werden. Anleger sollten daher nicht vorschnell die Ausschüttungen bei Proven Oil zurückzahlen.“

 

Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt seit vielen Jahren geschädigte Kapitalanleger im Bereich geschlossener Fonds. Mit 5 Fachanwälten für Bank- und Kapitalmarkt sowie einem Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ist die Kanzlei hoch spezialisiert im Kapitalanlagerecht und bundesweit einer der führenden Kanzleien in diesem Bereich. In der Vergangenheit konnten für mehrere tausend Anleger positive Gerichtsurteile und außergerichtliche Vergleiche geschlossen werden, mit dem die Anleger ihre Verluste kompensieren konnten. Auch bei der Rückforderung von Ausschüttungen vertritt die Kanzlei zahlreiche Anleger erfolgreich gerichtlich und außergerichtlich.

Bezüglich der Proven Oil Fonds vertritt die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bereits zahlreiche Anleger und ist mit der Materie befasst. Daher bietet die Kanzlei nunmehr aufgrund der Dringlichkeit der Angelegenheit und aufgrund der gesetzten Frist eine kostenlose Erstberatung der betroffenen Anleger an.


Weitere Informationen befinden sich auf der Homepage der Kanzlei unter www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle/poc-proven-oil-canada-fonds

Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889                                                     

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de