WealthCap Life USA 3: Wie können sich Anleger wehren? Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht informiert

WealthCap Life USA 3: Wie können sich Anleger wehren? Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht informiert
06.07.2015120 Mal gelesen
Der WealthCap Life USA 3 hat sich für Anleger bislang als wenig rentabel erwiesen: Kein Ausschüttungen und auch die Zukunftsaussichten sind offen. Was können Anleger des wenig erfolgsverwöhnten Lebensversicherungsfonds unternehmen? Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht berät Anleger des Fonds.

Diese bisherige Entwicklung der geschlossene Beteiligung WealthCap Life USA Dritte GmbH & Co. KG zeigt deutlich, dass ein geschlossener Fonds nicht nur eine verzinste Kapitalanlage ist. Die wirtschaftliche Entwicklung des Fonds WealthCap Life USA 3 hat darunter zu leiden, dass die Einnahmen aus den Versicherungspolicen nicht wie ursprünglich gedacht fließen. Die Versicherten, deren Policen aufgekauft wurden, leben deutlich länger als prognostiziert. Bislang mussten die Anleger deswegen auf sämtliche Ausschüttungen verzichten. Ob und welche weiteren Konsequenzen die mangelnden Einnahme und die Belastung durch längeres Bezahlen der Versicherungsprämien für die Anleger haben wird, wird in den aktuellen Geschäftsberichten offen gelassen.

 

Anleger, die sich an der WealthCap Life USA Dritte GmbH & Co. KG (und auch weiterer WealthCap Life USA-Fonds) wandten sich an die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, weil sie die Entwicklung ihrer einst als „sicher“ beschriebenen Kapitalanlage überhaupt nicht zufrieden stellt. Die meisten dieser Anleger stellen sich die Frage, ob sie überhaupt die richtige Kapitalanlage haben. Wenn Anleger solche Zweifel hegen, dann sollten sie sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden. Andere Anleger fragen sich, was genau bei dem WealthCap-Fonds Life USA 3 geschehen ist.

 

Anlegern kann nach einer Prüfung ihres Falls aufgezeigt werden, welche konkreten Optionen ihnen offen stehen. Wenn Anleger bezweifeln, dass ihnen ihre Kapitalanlage richtig erklärt wurde, kann beispielsweise geprüft werden, ob eine Haftung der HypoVereinsbank wegen Beratungsmängeln vorliegt. Die Anwälte der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen beraten und vertreten bereits Anleger, die in den Fonds WealthCap Life USA 3 sowie in weitere WealthCap-Lebensversicherungsfonds investierten.

 

Weitere Informationen zu den WealthCap-Lebensversicherungsfonds befinden sich auf der Homepage der Kanzlei.

 

Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de