WGF AG: Dritte Auszahlung erfreut nur Anleger der Anleihe WGFH06 – Nullrunde für übrige Hypothekenanleihen-Anleger

WGF AG: Dritte Auszahlung erfreut nur Anleger der Anleihe WGFH06 – Nullrunde für übrige Hypothekenanleihen-Anleger
30.06.2015665 Mal gelesen
Der halbjährliche Auszahlungstermin für die Hypothekenanleihen der WGF AG steht an. Am 30.06.2015 bringt dieser Stichtag jedoch nur für die Anleger der Anleihe WGFH06 ein konkretes Ergebnis.

Sie erhalten bei der dritten Kapital-Teilrückzahlung EUR 32,46 je Anteil, wie die WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG mitteilt. Bei den weiteren WGF-Hypothekenanleihen gehen die Anleger dieses Mal leer aus. Für die Anleger der übrigen Anleihen ist diese Nullrunde eine alles andere als erfreuliche Entwicklung. Denn immerhin neigt sich die im Insolvenzplan definierte erste Phase der Kapitalrückzahlung dem Ende zu. Und insbesondere bei den Anleihen WGFH04 und A0LDUL konnten die Anleger bislang nur einen Bruchteil des für Phase 1 anvisierten Betrags erhalten.

 

Die Interessengemeinschaft der Kanzlei Dr. Stoll & Sauer hat bislang vor allem Ansprüche von Anlegern der Anleihen WGFH06 und WGFH07 durchgesetzt. Der im Sommer 2015 anstehende Schritt ist, dass auch die Schadensersatzansprüche bei den Hypothekenanleihen A0LDUL, WGFH04 und WGFH05 geltend gemacht werden. Wenn sich Anleger angesichts der nicht besonders überzeugenden Kapitalrückzahlungen jetzt noch überlegen, dass sie sich für Schadensersatzansprüche interessieren, können sich der Interessengemeinschaft anschließen.

 

Weitere Informationen zu den WGF-Hypothekenanleihen und der Interessengemeinschaft befinden sich auf der Homepage der Kanzlei Dr. Stoll & Sauer.

 

Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889                                                     

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de