MAS Finanz AG Insolvenz - erste Insolvenzeröffnung im Rahmen der Infinus-Pleite...

MAS Finanz AG Insolvenz - erste Insolvenzeröffnung im Rahmen der Infinus-Pleite...
05.02.2014398 Mal gelesen
Bei der MAS Finanz AG , als Tochtergesellschaft der INFINUS AG, wurde die Insolvenz nicht nur beantragt, sondern tatsächlich eröffnet...was bedeutet dies für INFINUS und FuBus Anleger?...

München, den 05.02.2014 - Als weiteres Unternehmen im komplexen Fall um die Infinus AG und Future Business (FuBus) - KAP Rechtsanwälte hatten umfangreich von der staatsanwaltlichen Durchsuchung berichtet - wurde nun das Insolvenzverfahren über die MAS Finanz AG nicht nur beantragt, sondern tatsächlich eröffnet.

Diese Insolvenz wird jedoch für die geschädigten Anleger wenig Relevanz haben. Bei der MAS handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der (“roten”) “Infinus AG Ihr Kompetenz Partner”. Über die Infinus AG Ihr Kompetenz Partner wurde ebenfalls am 31.01.2014 das Insolvenzverfahren eröffnet. Laut Presseinterview des Insolvenzverwalters Tarkotta gegenüber dem Handelsblatt  habe diese Gesellschaft nur das Maklergeschäft abgewickelt. Es sind also vielmehr die für die MAS Finanz AG tätigen Makler, die hier Ansprüche, insbesondere aus ihrer Vermittlung von Anlegern, zur Insolvenztabelle anmelden werden.

Für Anleger der Future Business KGaA (FuBus) könnte es dennoch in der nächsten Zeit interessanter werden, denn auch bei den übrigen Insolvenzverfahren dürfte demnächst die vorläufige Insolvenzverwaltung abgeschlossen werden und das Insolvenzgericht Dresden über die Eröffnung der Insolvenzverfahren entscheiden. KAP Rechtsanwälte werden weiter berichten. Anleger, die sich nicht mit der Forderungsanmeldung zum Insolvenzverfahren begnügen möchten, sollten sich über die Möglichkeiten des weiteren Vorgehens informieren.


http://www.kap-fachanwalt-rechtsanwaelte.de/faelle/infinus/insolvenz-news-informationen/

http://www.kap-fachanwalt-rechtsanwaelte.de/faelle/infinus

Bei Fragen an KAP Rechtsanwälte rufen Sie uns an 089-41.61 72.75-0