S&K Gruppe und die Razzia: Anleger des Fondsanbieters United Investors können sich Interessengemeinschaft anschließen

S&K Gruppe und die Razzia: Anleger des Fondsanbieters United Investors können sich Interessengemeinschaft anschließen
21.02.2013286 Mal gelesen
Die Razzia bei der S&K Gruppe sorgte in den vergangenen Tagen nicht nur für reichlich Schlagzeilen, sondern wegen des Verdachts auf Betrug mit Kapitalanlagen auch für Sorgen bei Anlegern von United Investors Fonds, die befürchten, dass ihre Kapitalanlage betroffen sein könnte.

Die im Immobiliengeschäft tätige S&K Gruppe wurde am vergangenen Dienstag zum Ziel einer groß angelegten Razzia, da die Staatsanwaltschaft Frankfurt den Verdacht des Betrugs mit Kapitalanlagen und weiterer Straftaten hegt. Diese Nachricht ließ auch Anleger, die United Investors Fonds investierten, aufhören. Denn die S&K Gruppe mit verschiedenen Fondsanbietern verbunden – und die United Investors Emissionshaus GmbH ist ein Partner der S&K Gruppe. Da United Investors Publikumsfonds auflegte, die in Unternehmen der S&K Gruppe investierten, sind die erhobenen Vorwürfe von besonderer Brisanz für die Anleger.

 

Bei den beiden United Investors Fonds, die direkt in Unternehmen der S&K Gruppe investieren, handelt es sich um die Fonds Deutsche S&K Sachwerte und Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2. Da die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankfurt momentan noch nicht abgeschlossen sind, ist noch offen, ob sich der Tatverdacht gegenüber Verantwortlichen der S&K Gruppe bestätigen wird und welche konkreten Auswirkungen dies für die Anleger haben wird.

 

Anleger, die angesichts der aktuellen Situation verunsichert sind und rechtliche Unterstützung wünschen, sollten sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden. Denn es gibt für Anleger des Fonds United Investors Deutsche S&K Sachwerte nicht nur rechtliche Optionen im Rahmen des Strafverfahrens, sondern auch zivilrechtliche Handlungsmöglichkeiten. Die Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen hat bereits vor der Großrazzia bei der S&K Gruppe Anleger beraten und vertreten, deren Fonds in den „Einflussbereich“ der S&K Gruppe gelangten.

 

Angesichts der brisanten aktuellen Ereignisse rief der Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, die S&K Gruppe-Interessengemeinschaft ins Leben. Anleger des Fondsanbieters United Investors und weiterer Fondsanbieter können sich der Interessengemeinschaft anschließen, wenn sie rechtliche Unterstützung wünschen.

 

Weitere Informationen:

Infoseite United Investors Fonds

Infoseite S&K Gruppe Interessengemeinschaft der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen

 

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de