BAC Life Trust: Droht die Insolvenz? Neue Turbulenzen bei den Lebensversicherungsfonds

BAC Life Trust: Droht die Insolvenz? Neue Turbulenzen bei den Lebensversicherungsfonds
16.04.2012542 Mal gelesen
Steht eine Insolvenzanmeldung der Lebensversicherungsfonds BAC Life Trust bevor? Hilfe für Anleger.

Den Anlegern der Lebensversicherungsfonds BAC Life Trust könnte demnächst Ungemach drohen. Einem Bericht der Fondszeitung (Ausgabe 07/2012 – 5. April 2012) zufolge stehen die BAC Life Trust Fonds kurz vor der Insolvenzanmeldung. Damit würde der für die Anleger alles andere als erfolgreichen Geschichte der BAC Life Trust Fonds ein weiteres negatives Kapitel hinzugefügt. In den vergangenen Monaten machten die BAC Life Trust Fonds durch die Übernahme des Lebensversicherungsportfolios der Zielgesellschaft LTAP durch die US-Bank Well Fargo und die Durchsuchung der Geschäftsräume der Berlin Atlantic Capital GmbH von sich reden. Und es scheint, als ob in absehbarer Zeit keine Ruhe bei den BAC Life Trust Fonds einkehren würde, sollte es zur Insolvenzanmeldung kommen.

 

Neben den Spekulationen über die möglicherweise bevorstehende Anmeldung der Insolvenz beschäftigt die Fondszeitung sich auch mit der im März 2012 abgehaltenen Gesellschafterversammlung. Dort wurde laut einer Pressemitteilung der BAC GmbH vom 05.04.2012 „die von einigen Vertriebsgesellschaften vorgeschlagene umfangreiche Sonderprüfung“ abgelehnt. Laut Fondszeitung wäre eine Sonderüberprüfung für die Anleger der BAC Life Trust Fonds sehr interessant gewesen, denn so hätten sie erfahren könne, ob die Kaufpreise der erworbenen Lebensversicherungspolicen, die Kaufpreisgutachten und die gezahlten Provisionen in Ordnung waren. Doch durch den Gesellschafterbeschluss wird es nicht zu der Sonderprüfung kommen.

 

Hilfe für Anleger - Verjährung droht!

 

Anleger, die genug von den Turbulenzen rund um die BAC Lift Trust Fonds haben, können im Rahmen einer rechtlichen Überprüfung ihrer Beteiligung an den Lebensversicherungsfonds Ausstiegsmöglichkeiten ausloten lassen. Sollte die Anlageberatung durch Banken oder Anlageberater Fehler aufweisen, kann ein Ausstieg gelingen und die Anleger können Schadensersatz von Banken oder Anlageberatern fordern. Da Schadensersatzansprüche verjähren, sollten Anleger prüfen, an welchem Tag sie ihre Beteiligung an den BAC Life Trust Fonds erwarben und sich schnellstens an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden.

 

Weiterlesen unter:

BAC Life Trust Infoportal

Einen Expertencheck von Rechtsanwälten für € 50.- finden Sie hier. Sie wissen danach, was Sie tun können:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/kanzlei/kosten

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 1

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de