Offene Immobilienfonds: im November soll geöffnet werden, die Zeit wird knapp

Offene Immobilienfonds: im November soll geöffnet werden, die Zeit wird knapp
16.10.2011366 Mal gelesen
Bei dem DEGI International und dem AXA Immoselect muss im November eine Entscheidung kommen. Für die Anleger der offenen Immobilienfonds wird es Zeit zu handeln!

Anleger von DEGI International und dem AXA Immoselect sind gespannt, was mit ihrem Geld passiert. Experten meinen, dass die offenen Immobilienfonds nicht weider öffnen. An der Börse sind erhebliche Verluste bei dem DEGI International und dem AXA Immoselect zu verzeichnen.

Die Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt zahlreiche Anleger der Fonds DEGI International und dem AXA Immoselect gegen die Commerzbank AG (Dresdner Bank), Allianz Bank und gegen andere Berater. Es wird nun geraten umgehend zu handeln, bevor die Abwicklung des DEGI International und dem AXA Immoselect kommt und die Ansprüche verjährt sind. Für viele Anleger droht dann ein erheblicher Verlust des Kapitals.

Weitere Informationen zu DEGI International und dem AXA Immoselect und Ansprüche auf Schadensersatz der Anleger finden sich hier:

DEGI International Informationsportal

AXA Immoselect Informationsportal