DCM Fonds (Renditefonds) Prime Office - Anleger für Interessengemeinschaft gesucht

DCM Fonds (Renditefonds) Prime Office - Anleger für Interessengemeinschaft gesucht
16.10.2011919 Mal gelesen
Anleger der DCM Fonds (DCM Renditefonds), die in der Prime Office aufgegangen sind, wollen Interessengemeinschaft gründen. Schließen Sie sich an.

Zahlreiche Anleger der DCM Fonds (DCM Renditefonds 18, 22, 23 usw.) sind massiv enttäuscht über die Entwicklung ihrer Anlage, die ihnen u.a. von der Deutschen Bank AG als sichere Altersvorsorge verkauft wurden. Gerade die Immobilien der DCM Fonds (DCM Renditefonds 18, 22, 23 usw.) waren der Grund, warum sich viele Anleger an den DCM Fonds (DCM Renditefonds 18, 22, 23 usw.) beteiligt haben. Über Risiken und Provisionen hat die Deutsche Bank meist nicht aufgeklärt.

Nun sind die Immobilien der DCM Fonds (DCM Renditefonds 18, 22, 23 usw.) auf die Prime Office AG übergegangen und die Anleger erleiden einen massiven Verlust Ihres Kapitals.

Viele Anleger fühlen sich aufgrund des Börsengangs der Prime Office AG betrogen, da sie der Übertragung der Immobilien nicht zugestimmt hätten und dies auch nie wollten. Nun sollen Anleger mit dem massiven Schaden leben. Dem wollen sich jedoch zahlreiche Anleger der DCM Fonds (DCM Renditefonds 18, 22, 23 usw.) widersetzen.

Die Anlegerkanzlei Dr. Stoll & Kollegen vertritt zahlreiche Anleger der DCM Fonds (DCM Renditefonds 18, 22, 23 usw.) und ruft auf Wunsch vieler Anleger der DCM Fonds (DCM Renditefonds 18, 22, 23 usw.) eine Interessengemeinschaft ins Leben, im Rahmen derer der Übergang der Immobilien und der Börsengang der Prime Office AG rechtliche und wirtschaftlich überprüft werden soll, gegen einen geringen Beitrag jedes Anlegers.

Dazu müssen sich jedoch genügend Anleger beteiligen, um gemeinsam stark genug zu sein, die Interessen durchzusetzen. Nur wenn sich genügend Anleger finden, kann eine Überprüfung durch Experten, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Steuerberater erfolgen.

Zudem geht die Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gegen die Deutsche Bank AG wegen Falschberatung vor. Anleger können so ohne Verlust aus den DCM Fonds rauskommen.

Abgebende Aktionäre der Prime Office AG:

DCM GmbH & Co. Renditefonds 16 KG
Deutsche Fonds Management GmbH & Co. DCM Renditefonds 18 KG
DCM GmbH & Co. Renditefonds 22 KG
DCM GmbH & Co. Objektgesellschaft Darmstadt/Am Kavalleriesand KG
DCM GmbH & Co. Objektgesellschaft Düsseldorf/Am Seestern KG
DCM GmbH & Co. Objektgesellschaft Essen/Gruga-Bu¨ropark KG
DCM GmbH & Co. Objektgesellschaft Hamburg/Imtech-Haus KG
DCM GmbH & Co. Objektgesellschaft Heilbronn/NeckarTurm KG
DCM GmbH & Co. Objektgesellschaft Nürnberg/Sigmund-Schuckert-Haus KG
DCM GmbH & Co. Objektgesellschaft Stuttgart/Office-Center KG

Informationen zu der Interessengemeinschaft bekommen Anleger der DCM Fonds (DCM Renditefonds 18, 22, 23 usw.) hier:

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht 

Einsteinallee 1

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de