Offener Immobilienfonds TMW Weltfonds aufgelöst - wie geht es bei DEGI, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal weiter?

Aktien Fonds Anlegerschutz
04.06.20111057 Mal gelesen
Nun wird der vierte offene Immobilienfonds aufgelöst. Was sollen nun Anleger der Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest, TMW Weltfonds tun? Anwälte informieren,. Schadensersatz möglich.

Es kam überraschend am 31.05.2011 die Nachricht, dass der TMW Immobilien Weltfonds sofort aufgelöst wird, obwohl die Schließungsfrist noch bis zum 08.02.2012 lief. Der Grund für die Auflösung des TMW Weltfonds ist, dass mit zu vielen Rückgabeverlangen gerechnet wird. Mindestens 300 Mio. € oder 41% Liquidität wären notwendig um alle Rückgabewünsche zu erfüllen. Selbst wenn man diesen Betrag beschaffen kann, wäre eine Fortführung mit Erfolg nicht mehr möglich, so die Geschäftsführung des Fonds. Die Anleger des TMW Weltfonds erhalten nun angeblich halbjährlich eine Ausschüttung, beginnend ab Januar 2012. Bis zum 31.05.2014 sollen alle Immobilien verkauft sein.

Neben dem Morgan Stanley P2 Value, dem DEGI Europa und dem KanAm US-Grundinvest ist der TMW Immobilien Weltfonds der vierte offene Immobilienfonds dem dieses Schicksal zu teil wurde. Anleger müssen nun mit lange Wartezeiten und Verlusten bei der angeblich so sichere Anlage rechnen.

Anleger der offenen Immobilienfonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest, die geschlossen sind, fragen sich nun, wie es mit ihren Fonds weiter geht. Die Ratingagentur Scope veröffentliche erst vor kurzem einen Bericht, in der offene Immoblienfonds bewertet wurden. Diese kommen dabei nicht immer gut weg. Der DEGI International z.B. wird als der schlechteste Fonds eingestuft. Aber auch andere offene Immobilienfonds kommen nicht gut weg. Es muss daher bei den Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest damit gerechnet werden, dass auch sie aufgelöst werden und die Anleger jahrelang auf ihr Geld warten müssen. Außerdem ist bei den Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest mit Verlusten zu rechnen.

Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Anlegerkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft, die bereits zahlreiche Anleger der Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest vertritt, teilt mit: "Es zeigt sich, dass unsere Vermutung richtig ist: viele Anleger der Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest wollen ihre Anteile sofort nach der Öffnung verkaufen. Daher reicht die Liquidität meist nicht aus, um alle auszubezahlen oder es handelt sich um so hohe Beträge, dass der Fonds ausbluten würde und für die anderen Anleger nicht mit Erfolg fortgeführt werden könnte." Dies kann auch bei den Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest passieren.

Anleger des Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest aber auch der Fonds Morgan Stanley P2 Value, DEGI Europa oder KanAm US-Grundinvest sollten nun umgehend handeln und sich anwaltlich beraten lassen. Wurden die offenen Immobilienfonds als sichere Geldanlage verkauft, bei der man jederzeit an sein Geld kommen kann, ist dies eine Falschberatung, die zum Schadensersatz führt. Wurden auch noch Provisionen verschwiegen, die Banken erhalten haben, liegt erst Recht eine Falschberatung vor.

Es werden bereits zahlreiche Gerichtsverfahren geführt für die Anleger. Es zeigt sich aber auch, dass außergerichtlich Vergleiche geschlossen werden können, durch die die Anleger der Fonds einen Großteil oder das gesamte Geld zurückerlangen können.

Anleger der Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest aber auch der Fonds Morgan Stanley P2 Value, DEGI Europa oder KanAm US-Grundinvest sollten spätestens jetzt handeln und sich von einem im Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwalt beraten lassen.

Sollten Sie durch den TMW Immobilien Weltfonds oder durch die Fonds DEGI International, SEB Immoinvest, Uniimmo global, KanAm, AXA Immoselect, CS Euroreal, Allianz Premium Management, DB Immoflex, KanAm Grundinvest, Morgan Stanley P2 Value, DEGI Europa oder KanAm US-Grundinvest geschädigt sein, können Sie sich unverbindlich zu einem kostenlosen telefonischen Erstgespräch mit uns in Verbindung setzen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle/offene-immobilienfonds-seb-immoinvest-morgan-stanley-p2-value-kanam-grundinvest-axa-immoselect-degi